Lego Fold - Klötzchenparodie des faltbaren Samsung-Smartphones

Der Spielwarenhersteller Lego hat sein eigenes Falt-»Smartphone« vorgestellt: Das Lego Fold parodiert dabei die High-End-Geräte von Samsung und Huawei.

von Sara Petzold,
06.03.2019 19:47 Uhr

Mit dem Lego Fold nimmt Lego die faltbaren Smartphones von Samsung und Huawei auf die Schippe. Bild: LegoMit dem Lego Fold nimmt Lego die faltbaren Smartphones von Samsung und Huawei auf die Schippe. Bild: Lego

Faltbare Technik liegt derzeit voll im Trend, wie Samsung mit dem Galaxy Fold und Huawei mit dem Huawei Mate X kürzlich mit ihren beiden faltbaren High-End-Smartphones bewiesen haben. Doch was die Asiaten können, können wir schon lange, dachte sich offenbar der Spielzeughersteller Lego und präsentiert über Lego Ideas jetzt quasi ein eigenes Faltgerät.

Wie TheVerge berichtet, bewirbt der Konzern das sogenannte Lego Fold via Twitter in Form einer Parodie auf Samsungs Galaxy Fold mit einem »atemberaubenden 5-Zoll Cover-Display«, das sich in ein »11-Zoll Pop-Up-Buch ausklappen« lässt - »für endloses kreatives Spielen, bei dem der Akku niemals leer wird«:

Besonders wichtig: Mit seinen großzügigen »Displays« übertrifft das Lego Fold die Dimensionen des Galaxy Folds von Samsung, das lediglich über einen 4,6-Zoll- beziehungsweise ein 7,3-Zoll-großen Bildschirm verfügt.

Lediglich beim Material muss das Lego Fold ein wenig zurückstecken: Statt Samsungs Aluminium-Gehäuse müssen Lego-Käufer mit schnödem Kunststoff Vorlieb nehmen. Zu den sonstigen Features des Lego Fold gehören übrigens:

  • Bausatz mit 859 Teilen und vier Mini-Figuren (Rotkäppchen, Großmutter, Wolf, Riese und Hans)
  • Pop-Up-Buch mit zwei Lego-Märchengeschichten (Rotkäppchen und der Böse Wolf, Hans und die Bohnenranke)
  • Booklet mit Bauanleitung, Geschichte des Pop-Up-Buchs, Informationen zu den im Set dargestellten Märchen

Doch das größte Verkaufsargument für das Lego Fold gegenüber der Konkurrenz ist schließlich der Preis: Lego bietet das Lego Fold unter der Bezeichnung Pop-Up-Books im Lego Ideas Shop für schmale 69,99 Euro an - kein Vergleich zu den rund 2.000 Euro, die Samsung für das Galaxy Fold aufruft.


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen