GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 6: 26 der besten JRPGs für den PC: Von abgedreht bis absolut genial

Ni No Kuni

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Neuester Release: Ni No Kuni: Wrath of the White Witch Remastered | Plattformen: PC (Windows), PS4, Switch | PC-Release: 19. September 2019 | Wo kaufen? Steam

Ein Ghibli-Film zum selber spielen! Das ist die Prämisse von Ni No Kuni. Denn den Titel hat der Entwickler Level-5 gemeinsam mit dem renommierten Anime-Studio erschaffen. Von letzteren stammt dabei nicht nur der Stil, sie haben außerdem sämtliche der Zwischensequenzen produziert.

Auch die Story versprüht den üblichen Ghibli-Charme. Ihr erlebt hier die Geschichte von Oliver, der in eine Parallelwelt reist, um so seine verstorbene Mutter wiederzubeleben. Denn jeder Bewohner der Welt ein Pendant in dieser Parallelwelt. Und sämtliche ihrer Erlebnisse wirken sich auch auf ihr Ebenbild aus. Der zweite Teil ist hingegen ist ein wenig abgedrehter. In dem spielt ihr den Präsidenten eines Landes, das definitiv nicht die USA ist, und landet nach einer Atombombenexplosion in der Parallelwelt. Wieso auch nicht?

Dafür legt ihr euch, wie nicht anders zu erwarten, mit einer ganzen Menge Monster an. Die Kämpfe tragt ihr in Echtzeit aus, indem ihr euren Gegnern Zauber gegen den Kopf werft. Gleichzeitig ist es eine Pokémon-Alternative. Denn ihr könnt auch Monster fangen und trainieren.

Trivia: Ghibli-Gründer Hayao Miyazaki kommt einfach nicht zur Ruhe. Seit den späten 90er Jahren kündigte er immer wieder an, dass er aufhören will, Filme zu produzieren. Bisher hat er diesen Plan jedoch noch nicht erfolgreich umgesetzt und kommt immer und immer wieder für "Einen letzten Film" zurück. Derzeit arbeitet er an einem neuen Werk basierend auf dem Roman "Kimi-Tachi ha dou ikiru ka" aus dem Jahr 1937. 2006 feierte zudem sein Sohn Goro sein Film-Debut. Der produzierte auch das derzeit neueste Werk von Ghibli: Aya und die Hexe aus dem Jahr 2020.

Octopath Traveler

Octopath Traveler: PC-Trailer zum Oldschool-Rollenspiel-Geheimtipp 1:45 Octopath Traveler: PC-Trailer zum Oldschool-Rollenspiel-Geheimtipp

Plattformen: PC (Windows), Switch, Xbox One | PC-Release: 7. Juni 2019 | Wo kaufen? Steam

Octopath Traveler ist durchaus ein spezielles JRPG. Denn anstatt eine große Geschichte zu bekommen, erlebt ihr stattdessen acht kleine. Das kann die Gemüter durchaus spalten. Denn während einige diese Abwechslung begrüßen, kritisieren andere, dass sich das Spiel ein wenig anfühlt, als erledigt man einfach nur sehr lange Nebenaufgaben, statt einer kompletten Geschichte zu folgen.

Eine Besonderheit ist hier das Path-Action-System, über das ihr mit den NPCs interagiert. So könnt ihr euch ihnen gegenüber nobel verhalten, oder abtrünnig. Letzteres führt jedoch zu Rufverlust. Und seid ihr bei der Bevölkerung einer Stadt einmal unten durch, wollen die überhaupt nichts mehr mit euch zu tun haben und sämtliche Interaktionen werden unmöglich.

Auch in Octopath Traveler sind die Kämpfe natürlich eine wichtige Komponente. Die laufen ganz traditionell rundenbasiert ab. Am Ende einer jeden erhalten die Mitglieder eurer Gruppe jedoch Boost-Punkte. Bis zu drei von denen könnt ihr einsetzen, um eine bestimmte Aktion zu verbessern.

Omega Quintet

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Plattformen: PC (Windows), PS4 | PC-Release: 15. Dezember 2017 | Wo kaufen? Steam

In Deutschland haben Idols nie so viel Anklang gefunden wie in Japan. Um die Story zu verstehen stellt ihr euch deshalb am besten folgende Situation vor: Die Gewinner der deutschen TV-Show Popstars kämpfen gegen das Böse, um die Welt zu retten. Das fasst Omega Quintet zusammen.

Ihr übernehmt die Rolle eines Produzenten einer aus vier jungen Mädchen bestehenden Pop-Band und gebt ihnen Anweisungen, welche Songs sie den Monstern vortragen sollen. Diese Kämpfe werden live gestreamt und die positive Energie der Fans gibt den Idols die Macht, das Böse zu besiegen!

Das Spiel kann mit seinem Kampfsystem punkten. Im Gegensatz zu den meisten JRPGs könnt ihr hier eure Charaktere auf dem Spielfeld positionieren und Team-Combos ausführen, was eine gewisse taktische Tiefe ermöglicht. Wenn ihr hier euer Voltage-Meter maximiert, könnt ihr ein Live-Konzert als Spezialattacke einsetzen.

Trivia: Die meisten Idols sind junge Mädchen, die diesen Weg einschlagen, noch bevor sie volljährig werden. In der Regel unterschreiben sie mit der Agentur einen Vertrag, der auch gerne ihr Privatleben kontrolliert und etwa Dates verbietet und sie dazu verpflichtet, sich »anständig zu verhalten«. Das Kulturphänomen ist in Japan so groß, dass es gar ganze Spiel-Franchises dazu gibt. Die berühmteste ist The Idolmaster, das mittlerweile gar auf Steam erschienen ist. Allerdings nur in Japan.

6 von 9

nächste Seite


zu den Kommentaren (266)

Kommentare(266)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.