Literatur: 3D-Spieleprogrammierung

von Peter Steinlechner,
05.08.2002 11:49 Uhr

Frisch im Buchregal: Spieleprogrammierung mit Direct X in C/C++ -- sperriger Titel, aber empfehlenswert für Profis. Autor Stefan Zerbst beschäftigt sich in Band 2 unter anderem ausführlich mit Textur-Spezialeffekten wie Alphablending, pixelgenauen Kollisionsabfragen im 3D-Raum sowie der Performance-Steigerung unter Direct-3D. Wer sich für das 628 Seiten dicke Werk interessiert, bekommt es etwa hier für 52,95 Euro.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen