Madden NFL 20 angekündigt, hier die wichtigsten Neuerungen

Kurz vor der E3 2019 enthüllt EA Sports das neue Madden 20. Neben dem neuen Cover-Star Patrick Mahomes setzt das Spiel auf einige andere Neuerungen.

von Dimitry Halley,
08.06.2019 20:41 Uhr

Patrick Mahomes ist Cover-Athlet von Madden NFL 20.Patrick Mahomes ist Cover-Athlet von Madden NFL 20.

Wenig überraschend starten die Sportmarken von EA Sports auch 2019 allesamt in eine neue Runde. Neben FIFA 20 geht auch ein neues American-Football-Spiel an den Start: Madden NFL 20. Im Rahmen der EA Play, dem hauseigenen Show-Event von Electronic Arts vor der E3 2019, wurden nun die wichtigsten Neuerungen des neuen Madden vorgestellt. Also neben dem neuen Cover-Star Patrick Mahomes, der 2018 bei den Kansas City Chiefs eine ziemlich beeindruckende Show abgeliefert hat.

  • »Face of the Franchise« bringt eine neue Kampagne, in der euer selbst erstellter Quarterback im College-Football um den Aufstieg und Draft in die NFL kämpfen muss.
  • In diesem Modus wird beispielsweise das Drafting ausführlich gezeigt.
  • Die »Scenario Engine« bringt dynamische Herausforderungen im Franchise-Modus, mit dem man seine Spieler jede Woche gezielt verbessern kann. Ein ähnliches Feature gibt's dieses Jahr auch in MLB The Show 19.
  • Playbooks werden um neue Formationen erweitert - die Entwickler versprechen zudem, die vorhandenen Playbooks während der laufenden Football-Saison per Live-Patch zu erweitern.
  • Ultimate Missions sollen das Ultimate Team für die Spieler besser strukturieren. Wie das im Detail funktioniert, wissen wir derzeit noch nicht.
  • X-Factor-Fähigkeiten geben besonders herausragenden Spielern spezielle Perks und Fähigkeiten, die ihre Stärken in der echten NFL besser ins Spiel übertragen sollen. Madden 20 baut hier auf den »Signature Moves« von Madden 19 auf. Patrick Mahomes kann Langpässe durch den Skill »Bazooka« beispielsweise weiter werfen als die meisten anderen QBs.
  • Weitere Gameplay-Neuerungen: Pässe lassen sich antäuschen, außerdem gibt's nun endlich über 200 RPO-Manöver im Spiel.

Die Rückkehr des College Football wünschen sich Madden-Fans seit vielen Jahren. In Face of the Franchise findet die zumindest in eingeschränkter Form statt. Abseits davon findet man die bisher gezeigten Neuerungen eher im Detail. Letztlich wird sich ohnehin erst im Test entscheiden, ob Madden 20 die Macken des Vorgängers ausgleichen kann. Die offenbarten sich nämlich vordergründig in den Gameplay-Details durch Bugs und Balancing-Probleme.

Madden 20 erscheint am 2. August 2019 für PC, PS4 und Xbox One. Wer die Superstar oder Ultimate Superstar Edition kauft, kommt drei Tage früher ins Spiel.

Wir berichten live von der E3: Diese News wird gerade live mit Infos erweitert. Wundert euch also nicht, wenn noch ein paar Absätze fehlen. Wir wollen euch so schnell wie möglich von allem berichten!


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen