Marvel's Ant-Man 3 mit Paul Rudd bringt auch Michael Douglas ins MCU zurück

Ant-Man-Regisseur Peyton Reed wird auch den dritten Teil mit Paul Rudd drehen. Inzwischen hat auch Michael Douglas seine Rückkehr als Dr. Pym bestätigt. Und wie steht es mit Evangeline Lilly als The Wasp?

von Vera Tidona,
05.11.2019 09:20 Uhr

Ant-Man 3 bringt den winzigen Superhelden zurück in die Kinos. Ant-Man 3 bringt den winzigen Superhelden zurück in die Kinos.

Der kleinste Superheld im Marvel Cinematic Universe hat Avengers: Endgame und damit die finale Konfrontation mit Thanos überstanden. Damit steht Ant-Man (Paul Rudd) nichts im Weg, für einen dritten Solo-Film in die Kinos zurückzukehren.

Regisseur Peyton Reed, der schon die beiden Vorgängerfilme Ant-Man und Ant-Man and the Wasp in Szene setzte, wird auch Ant-Man 3 mit Paul Rudd drehen. Unterdessen verriet Hollywood-Schauspieler Michael Douglas gegenüber dem US-Magazin Collider, dass er ebenfalls als Dr. Pym zurückkehren wird.

In Ant-Man and the Wasp hatte Evangeline Lilly ihren ersten Auftritt als neue Superheldin im MCU. In Ant-Man and the Wasp hatte Evangeline Lilly ihren ersten Auftritt als neue Superheldin im MCU.

Spielt auch diesmal The Wasp mit?

Wie sieht es mit The Wasp aus? Dr. Pym zeigt sich nicht nur für die Entwicklung der Hightech-Anzüge des Helden aus, auch ist er der Vater von Hope Van Dyne a.k.a. The Wasp. Die von Evangeline Lilly dargestellte Superheldin besitzt ebenso wie Ant-Man einen speziellen Anzug und spielte neben dem zweiten Solofilm auch in Avengers: Endgame eine Rolle an der Seite der Avengers im Kampf gegen Thanos. Ob sie in Ant-Man 3 ebenso wieder mit dabei ist, konnte bislang noch nicht bestätigt werden.

Wie es in Ant-Man 3 weitergeht, möchte der Regisseur noch nicht verraten. Gerüchten nach könnte jedoch das aus den Comics bekannte »Quantum Realm« erneut eine wichtige Rolle spielen, wie zuvor schon in Ant-Man 2 und Avengers: Endgame. So mancher Fan sieht darin schon den Wegbereiter für Fantastic Four ins MCU. Ob an den Gerüchten etwas dran ist, wird sich hoffentlich bald klären lassen.

Bringt das Multiverse etwa auch die Fantastic Four ins MCU? Bringt das Multiverse etwa auch die Fantastic Four ins MCU?

Ant-Man 3 gehört zu Phase 5 des MCU

Marvel möchte Anfang 2021 mit den Dreharbeiten zum Kinofilm beginnen, verrät Michael Douglas im Interview. Wenn man von einem Release-Termin irgendwann im Laufe des Jahres 2022 ausgehen darf, gehört Ant-Man 3 ebenfalls zu Phase 5 des MCU, neben Black Panther 2, Guardians of the Galaxy Vol. 3, Captain Marvel 2 und Blade.

Doch zuvor geht es mit Phase 4 im Jahr 2020 in den Kinos weiter: Black Widow und The Eternals, gefolgt von Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings, Doctor Strange 3, Spider-Man 3 und Thor 3 im Jahr 2021.

Mehr zum Thema:


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen