Marvels What If...?-Serie bringt 25 Helden & Schurken wie Thor & Thanos aus dem MCU zurück

Für die Animationsserie, die besonders absurde Was-wäre-wenn...-Szenarien behandelt, kehren 25 MCU-Darsteller in ihre Rollen zurück.

von Valentin Aschenbrenner,
22.07.2019 16:38 Uhr

Die Was-wäre-wenn...Szenarien in den Marvel-Comics behandelten unter anderem Ideen, nach denen Peter Parker zum Punisher und nicht zu Spider-Man wurde.Die Was-wäre-wenn...Szenarien in den Marvel-Comics behandelten unter anderem Ideen, nach denen Peter Parker zum Punisher und nicht zu Spider-Man wurde.

Wie würde das Marvel-Universum aussehen, wenn Peggy Carter anstelle von Steve Rogers zu Captain America geworden wäre? Oder wenn Peter Parker den Tod seines Onkels Ben zum Anlass genommen hätte, als Punisher Verbrecher zur tödlichen Rechenschaft zu ziehen? Diese und noch viel absurdere Szenarien hat Marvel bereits in den eigenen Comics thematisiert. Jetzt ist das MCU dran.

Nun wird sich eine animierte TV-Serie unter dem Titel What If...? derselben Idee widmen und zwar mit den Darstellern des Marvel Cinematic Universe. Das Filmstudio unter der Leitung von Kevin Feige hat auf der SDCC 2019 bekannt gegeben, dass über 25 Schauspieler des MCU abermals in ihre Rollen schlüpfen, um besonders bizarren Was-wäre-wenn...-Szenarien ihre Stimmen zu verleihen.

Die alternativen Dimensionen der What If...?-Serie ordnen sich natürlich nicht in die Hauptkontinuität des Marvel Cinematic Universe ein. Stattdessen verknüpft sie Westworld-Darsteller Jeffrey Wright als Uatu the Watcher miteinander, dessen Artverwandten wir bereits während Stan Lees Cameo in Guardians of the Galaxy: Vol. 2 kennenlernten.

Phase 4 des Marvel Cinematic Universe umfasst 10 Projekte, 5 landen bei Disney+

Jeffrey Wright in Westworld als BernardJeffrey Wright in Westworld als Bernard

Diese 25 MCU-Helden kehren für What If...? zurück

What If...? soll im Sommer 2021 auf dem hauseigenen Streaming-Dienst Disney+ starten. Die Animationsserie ordnet sich neben fünf Kinofilmen mit den vier folgenden Live-Action-Projekten in Phase 4 des Marvel Cinematic Universe ein: The Eternals, Thor: Love and Thunder, Doctor Strange in the Multiverse of Madness, Shan-Chi and the Legend of the Ten Rings, Black Widow.

Auf die Rückkehr der folgenden 25 Darsteller des Marvel Cinematic Universe als Synchronsprecher für What If...? können sich Fans freuen:

  • Michael B. Jordan als Erik Killmonger
  • Sebastian Stan als Bucky Barnes/Winter Soldier
  • Josh Brolin als Thanos
  • Mark Ruffalo als Bruce Banner/Hulk
  • Tom Hiddleston als Loki
  • Samuel L. Jackson als Nick Fury
  • Chris Hemsworth als Thor
  • Hayley Atwell als Peggy Carter
  • Chadwick Boseman als T'Challa/Black Panther
  • Karen Gillan als Nebula
  • Jeremy Renner als Clint Barton/Hawkeye
  • Paul Rudd als Scott Lang/Ant-Man
  • Michael Douglas als Hank Pym/Ant-Man
  • Neal McDonough als Dum Dum Dugan
  • Dominic Cooper als Howard Stark
  • Sean Gunn als Kraglin
  • Natalie Portman als Jane Foster
  • David Dastmalchian als Kurt
  • Stanley Tucci als Dr. Abraham Erskine
  • Taika Waititi als Korg
  • Toby Jones als Dr. Arnim Zola
  • Djimon Hounsou als Korath
  • Jeff Goldblum als Grandmaster
  • Michael Rooker als Yondu
  • Chris Sullivan als Taserface

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen