Microsoft Classic Intellimouse - Neue Version des Maus-Klassikers kostet 40 US-Dollar

Die Microsoft Intellimouse war bis vor einigen Jahren eine sehr beliebte Maus bei PC-Nutzern, wurde aber dann eingestellt. Nun gibt es eine Neuauflage.

von Georg Wieselsberger,
30.10.2017 07:55 Uhr

So sieht die neue Microsoft Classic Intellimouse aus. (Bildquelle: Twitter/Robin Seiler)So sieht die neue Microsoft Classic Intellimouse aus. (Bildquelle: Twitter/Robin Seiler)

Update: Die neue Microsoft Classic Intellimouse ist inzwischen in den USA im Microsoft Store erhältlich und kostet dort 39,99 US-Dollar. Die neue Microsoft Intelli-Maus nutzt die Bluetrack-Technik, deren Sensor sogar auf Glas funktioniert und 3.000 Bilder pro Sekunde aufnimmt, um Bewegungen zu erkennen.

Im deutschen Microsoft Store ist die Microsoft Classic Intellimouse aber noch nicht zu finden. Ob und wann die Maus außerhalb der USA veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.

Hinweis auf Surface-Webseite

Im Handel gibt die die Microsoft Intellimouse 3.0 teilweise noch immer zu finden, aber dabei handelt es sich um Restbestände. Die Produktion hatte Microsoft schon vor rund fünf Jahren eingestellt, obwohl die Maus bei vielen Nutzern wegen ihrer Form und dem zumindest für damalige Verhältnisse guten Sensor beliebt war.

Außerdem hat sich die Intellimouse auch im Betrieb als sehr robust erwiesen und war mit einem symmetrischen Design für Rechts- und Linkshänder geeignet. Einige Fans der Maus hatten sich sogar einen kleinen Vorrat für die nächsten Jahre angelegt.

Nun gibt es einen Hinweis darauf, dass Microsoft bald eine Neuauflage der Intellimouse vorstellen wird und die Quelle ist in diesem Fall sogar Microsoft selbst. Auf der Webseite mit Zubehör für Surface-Produkte taucht eine bislang noch nicht erhältliche Microsoft Classic Intellimouse auf.

In der Beschreibung heißt es, dass die Microsoft Classic Intellimouse durch die Intellimouse 3.0 inspiriert wurde, außergewöhnlich gutes Tracking bietet und das stabile Scrollrad besitzt, dass bei den Nutzern des Originals beliebt war. Das Tracking ist mit bis zu 3.200 DPI bei der neuen Classic-Version erwartungsgemäß genauer.

Erstes Foto der Classic Intellimouse

Bis auf ein leider recht kleines Bild gibt es auf der Webseite keine weiteren Informationen zur Microsoft Classic Intellimouse, die aber wohl wie das Original kabelgebunden funktioniert. The Verge spekuliert sogar darüber, ob Microsoft bei der Neuauflage den Retro-Gedanken verfolgt und vielleicht sogar einen PS/2-Adapter beilegt. Der Microsoft-Mitarbeiter Robin Seiler hat bei Twitter ein Foto der neuen Maus veröffentlicht und verspricht außerdem »viele versteckte Upgrades«.

Releasetermin und Preis der Classic Intellimouse bleiben aber weiterhin unklar.


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen