Microsoft: Ed Fries geht

von Michael Graf,
14.01.2004 09:47 Uhr

Wie die Nachrichtenagentur Reuters mitteilt, gibt Ed Fries seinen Posten als Leiter der Spiele-Abteilung von Microsoft auf. Fries war unter anderem für die Anwerbung von Xbox-Entwicklern und den großen Erfolg des Ego-Shooters Halo auf der Konsole verantwortlich. Unter Fries' Leitung entwickelte sich zudem die Flight Simulator-Reihe zum PC-Verkaufsschlager.Nach offiziellen Angaben will sich Fries nicht aus dem Spiele-Geschäft zurückziehen, sondern sucht nach neuen Beschäftigungs-Möglichkeiten. Ein Nachfolger für Fries steht noch nicht fest.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen