Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Midnight Club 2

Action wie in GTA 3

Die L.A. Police zeigt mit einem harten Manöver das Schadensmodell unseres Autos. Die L.A. Police zeigt mit einem harten Manöver das Schadensmodell unseres Autos.

Selbst Need for Speed-erfahrene Pistenbügler müssen bei Midnight Club 2 gehörig umlenken. Statt stur durch unflexible Streckenschläuche von A nach B zu brettern, schickt Sie Rockstar auf Checkpoint-Jagden kreuz und quer durch die riesigen, frei befahrbaren Großstädte - inklusive Gegenverkehr, Passanten und Polizei. Das spielt sich ähnlich actionreich wie die Renn-Missionen von GTA 3, allerdings mit deutlich mehr fahrerischen Möglichkeiten. Denn wer brav auf der Straße bleibt, sieht selten mehr als die Rücklichter seiner bis zu acht Gegner. Also brettern Sie quer durch Einkaufszentren, missbrauchen die Kanalisation für neue Geschwindigkeitsrekorde oder nutzen ein Baustellen-Förderband als Sprungschanze. Damit Sie solche Abkürzungen finden, haben Sie zwischen den Renn-Duellen oder im Freeride-Modus unendlich viel Zeit, um die Städte zu erkunden.

Die äußerst abwechslungsreichen Missionen nutzen die fahrerischen Freiheiten voll aus. So liefern Sie sich unglaublich rasante Highway-Verfolgungsjagden mit der Polizei von Los Angeles. Oder fliegen in einer Sprungschanzen-Orgie über die Dächer der Pariser Altstadt.

Schlaue Schubser

Vor jedem Rennen (hier in Hollywood) müssen Sie dem Gegner zum Startpunkt folgen, ohne sich aufhalten zu lassen. Vor jedem Rennen (hier in Hollywood) müssen Sie dem Gegner zum Startpunkt folgen, ohne sich aufhalten zu lassen.

Die Fahrphysik von Midnight Club 2 funktioniert betont simpel und verschafft Ihnen ausreichend Zeit, sich auf den dichten Gegenverkehr und die außerordentlich cleveren Gegner zu konzentrieren. Ihre Konkurrenten fahren zwar auch nicht fehlerfrei, schubsen Sie aber schon mal fröhlich gegen den nächsten Betonpfeiler und nutzen immer wieder andere Abkürzungen. Das schraubt den einzigen Schwierigkeitsgrad bisweilen in frustrierende Höhen, zumal Sie nur als Erster die nächste Runde erreichen. Prima: Es lässt sich stets nachvollziehen wo der Patzer lag, und man entdeckt selbst nach dem achten Neustart noch Verbesserungsmöglichkeiten. (HK)

PDF (Original) (Plus)
Größe: 932,8 KByte
Sprache: Deutsch

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.