Monster Hunter World: Iceborne wird die einzige Erweiterung, spielt zur Hälfte noch in den alten Gebieten

Iceborne soll das erste und letzte Addon für Monster Hunter World werden. Auch wenn es hier in eine neue Eisregion geht, spielt die Hälfte der Story in den bisherigen Arealen.

von Elena Schulz,
06.07.2019 10:24 Uhr

Iceborne soll Monster Hunter World komplett machen.Iceborne soll Monster Hunter World komplett machen.

Den Entwicklern zufolge wird Iceborne nicht nur die erste große Erweiterung zu Monster Hunter World, sondern auch die letzte. Außerdem soll etwa die Hälfte der Story noch in den alten Gebieten spielen und nicht in der neuen Eisregion Raureif-Weite (Hoarfrost Reach).

In einem Interview mit Game Informer hat Producer Ryozo Tsujimoto noch einmal erklärt, wie man Zugriff auf die Änderungen von Iceborne erhält.

Kauft und installiert man die Erweiterung, kann man sofort alle ihre neuen Spielmechaniken (wie zum Beispiel die Klammerklaue oder den Trupplerritt) nutzen, auch als Jäger-Anfänger. Für die Geschichte des Addons muss man allerdings erst die reguläre Hauptstory durchspielen.

Monster Hunter World: Iceborne - Story-Trailer stellt die neue Kampagne vor 4:02 Monster Hunter World: Iceborne - Story-Trailer stellt die neue Kampagne vor

Neues Gebiet und Änderungen in alten Arealen

Die neue Kampagne wird aber nicht komplett in der neuen Region Raureif-Weite spielen, sondern soll auch zahlreiche Inhalte zu den bisher in Monster Hunter World enthaltenen Gebieten hinzufügen. Etwa die Hälfte der Geschichte wird dort angesiedelt sein.

Tsujimoto wird hier nicht konkreter, man kann aber von neuen Monstern wie Nargacuga ausgehen und passenden Jagdaufträgen. Dem Fan-Liebling konnte man schon in der PS4-Beta im Uralten Wald begegnen.

Koop mit Jägern ohne Addon weiter möglich

Auch wenn euch die Inhalte von Iceborne verschlossen bleiben, könnt ihr weiterhin mit Leuten im Koop zusammenspielen, die den DLC gekauft haben, wenn ihr ihn nicht besitzt.

Wie Monster Hunter World soll auch Iceborne nach dem Launch mit kostenlosen Updates versorgt werden. Allerdings wird es danach wohl keine weitere, große Erweiterung geben. Laut Tsujimoto vervollständigt Iceborne gewissermaßen das Hauptspiel, weshalb nicht mit weiteren Kauf-DLCs zu rechnen ist.

Noch mehr neue Monster: Barioth bestätigt

PC-Release soll flotter klappen als bei World

Iceborne erscheint am 6. September für PS4 und Xbox One, auf dem PC gibt es noch keinen konkreten Termin. Es soll vermutlich im Winter soweit sein.

Tsujimoto zufolge will man sich zunächst auf eine stabile Konsolenversion konzentrieren, die PC-Fassung soll aber nicht solange dauern wie bei Monster Hunter World. Hier mussten PC-Spieler ein halbes Jahr warten.

Monster Hunter World: Iceborne - Neuer Trailer stellt Features des DLCs vor 9:07 Monster Hunter World: Iceborne - Neuer Trailer stellt Features des DLCs vor


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen