Monster Hunter World - Update bringt HD-Texturen und mehr, kampfgehärtete Kulve Taroth kommt bald

Die angekündigten HD-Texturen für Monster Hunter World sind da. Außerdem bringt ein kommendes Update eine härtere Kulve Taroth.

von Elena Schulz,
06.04.2019 14:24 Uhr

Die HD-Texturen sind schon im Spiel, die kampfgehärtete Kulve Taroth kommt noch.Die HD-Texturen sind schon im Spiel, die kampfgehärtete Kulve Taroth kommt noch.

Letzten Monat hat Capcom neue HD-Texturen für die PC-Version von Monster Hunter World angekündigt. Das neuste Update hat die jetzt neben einigen Fehlerverbesserungen ins Spiel gebracht. Zudem wurde für einen kommenden Patch die kampfgehärtete Kulve Taroth als Gegner angekündigt.

Am 4. April erschien das Update 5.2 für Monster Hunter World. Das brachte als wichtigstes Feature die Unterstützung für den kostenlosen DLC »High Resolution Texture Pack« mit.

So installiert man die HD-Texturen

Wählt das Paket einfach bei der Steam-Seite von Monster Hunter World unter den DLCs aus und ladet es herunter. Anschließend könnt ihr unter dem Reiter Hauptmenü > Optionen > Anzeige > Erweiterte Grafikeinstellungen die Texturqualität verbessern.

Achtung: Ihr benötigt mindestens 40 GB freien Speicherplatz und 8 GB Grafikspeicher (VRAM), um die schärferen Texturen zu nutzen. Werft zudem einen Blick auf die Systemanforderungen des Textur-DLCs.

Monster Hunter World - Screenshots aus der PC-Version ansehen

Weitere Verbesserungen & Fehlerkorrekturen

  • Ihr könnt die »TAA+FXAA«-Option für Anti-Aliasing in den Erweiterten Grafikeinstellungen aufrufen und ändern.
  • In den Erweiterten Grafikeinstellungen werdet ihr informiert, wie viel VRAM eure aktuell gewählte Einstellung benötigt.
  • Wählt ihr beim Belohnungsbildschirm »Alles nehmen«, seht ihr anschließend eine Liste mit allen erhaltenen Objekten.
  • Ein neuer Maussteuerungstyp verhindert größtenteils unabsichtliche Bewegungen, wenn man die Fokuskamera mit der Maus kontrolliert. Mit Typ 2 kann man zwischen Monsterteilen wechseln, wenn man die Anvisier-Taste gedrückt hält und das Scroll-Rad beim Anvisieren nutzt. Die Fokuskamera braucht hier länger, um sich zu lösen. Die Option lässt sich unter Startmenü > System > Optionen > Steuerung auswählen.
  • Die Kamerasteuerung war bislang auf die Tasten O, K, L und + beschränkt. Jetzt kann sie aber unter Hauptmenü > Optionen > Tastenkonfiguration auch auf andere Tasten gelegt werden.
  • Eine Freunde-können-beitreten-Option wurde in den Einstellungen der privaten Sitzung ergänzt. Bis jetzt war ein Beitritt nur per ID möglich, jetzt können zumindest Steam-Freunde einfach per Einladung beitreten. Man kann die Funktion aber auch auf »Nur Online-Sitzung-ID« stellen.
  • Es gibt erste Gegenmaßnahmen zu einem Fehler, bei dem Angriffe mit vielen Effekten zu einem Absturz in der Event-Quest »Unsterbliches Alpenglühen« führten. Auch zukünftige Updates sollen sich dem Fehler annehmen. Die Laufzeit der Quest wird entsprechend bis zum 19. April um 2 Uhr morgens verlängert.
  • Alle weiteren Fehlerbehebungen könnt ihr im Detail in den Patch Notes bei Steam nachlesen.

Monster Hunter: World - Test-Video: Ein fast perfektes Grind-Fest für den PC 9:18 Monster Hunter: World - Test-Video: Ein fast perfektes Grind-Fest für den PC

Mehr zu Monster Hunter World: Anfang Mai startet das Assassins-Creed-Event

Neues Monster-Event: Die kampfgehärtete Kulve Taroth kommt

Vom 19. April um 2 Uhr morgens bis zum 17. Mai um 01:59 Uhr wird außerdem die Drachenälteste Kulve Taroth in einer härteren Version verfügbar sein.

So nimmt man Teil:

Akzeptiert einfach die Event-Quest »Der Zorn von Eldorado« wie schon die ursprüngliche Belagerungsmission »Festmahl im Erdenen Saal« über den Sammelplatz (Achtung, nicht an der regulären Quest-Tafel!). Dann könnt ihr die kampfgehärtete Kulve Taroth angehen. Ihr müsst allerdings mindestens Jägerrang 16 erreicht haben.

Kampfgehärtete Monster haben einen leicht metallischen Glanz um sich und sind stärker als ihre normalen Versionen. Außerdem erscheint der Rahmen um das Monster-Symbol der Quest in einer anderen Farbe. Der Kampf gegen Kulve Taroth ähnelt einem Raid in Online-Rollenspielen und verläuft etwas anders als die typische Monsterjagd. In diesem Artikel erklären wir, wie ihr am besten vorgeht.

Das gibt es als Belohnung:

Wenn ihr die härtere Kulve Taroth legt, gibt es neue Rüstungstypen als Belohnung. Mit ihrem Loot dürft ihr die Rüstungsserie »Kulve Taroth ?« schmieden, die eigene Stärken und Boni mitbringt. Hinzu kommen weißglühende Waffen. Für bestimmte Questziele gibt es auch Regenbogen-Belohnungen, die sogar mächtiger als Gold-Belohnungen sind.

Stirbt das Rollenspiel? - Video: Wie konnte Monster Hunter zum besten RPG 2018 werden? 8:18 Stirbt das Rollenspiel? - Video: Wie konnte Monster Hunter zum besten RPG 2018 werden?


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen