MSI-Insides - Schaut hinter die Kulissen der Laptop-Produktion

Ihr wolltet schon immer wissen, wie ein Laptop hergestellt wird und was so ein Produkt alles aushalten muss, bevor es zum Kunden geschickt wird? Dann kommt mit uns und MSI nach Kunshan und lasst euch von Dan zeigen was in den riesigen Produktionshallen alles passiert.

von Sponsored Story ,
22.09.2018 09:00 Uhr

Viele Produkte locken mit tollen technischen Daten, ob die Qualität aber auch die Erwartungen erfüllt, erfährt der Nutzer unter Umständen erst schmerzhaft nach dem Kauf. Welchen Aufwand treiben Hersteller in der Produktion für die Qualitätssicherung, damit das Produkt lange andauernden Spaß bietet? MSI gibt uns einen exklusiven Einblick in seine Produktion und aufwändige Produktprüfung.

Um alles aus erster Hand zu zeigen, hat sich Dan von seinem Platz im deutschen MSI-Büro für ein paar Tage verabschiedet und den langen Weg zu dem Ort auf sich genommen, an dem die beliebten Gaming-Laptops wie das GS65 Stealth Thin hergestellt werden. Ziel der Reise ist die hauseigene Notebook-Fabrik von MSI im chinesischen Kunshan in der Nähe von Shanghai. Mit Michelle an seiner Seite liefert er uns spannende Einblicke in die Notebook-Fertigung, die in dieser Weise nicht viele Hersteller preisgeben.

Kaum war Dan wieder zurück, schnappten wir ihn uns, um ihm in einem kurzen Interview einige Fragen zum Thema Laptopherstellung und Qualitätssicherung zu stellen.

Willkommen zurück, Dan! Du warst ja direkt in der MSI-eigenen Laptop-Fabrik: Wie viele Geräte werden an einem Tag ungefähr hergestellt und geprüft?

"Dan: Von großen Geräten, wie unserem Gaming-Riesen GT75 Titan, laufen am Tag um die 500 Stück vom Band. Bei kompakten Systemen wie dem GS65 Stealth Thin werden rund 800 Stück am Tag produziert. Wir setzen dabei auf eigene Entwicklung und Fertigung, um stets die volle Kontrolle über die Qualität unserer Produkte zu behalten."

Auf der Fläche von 65 Fußballfeldern bietet die MSI-eigene Fabrik in Kunshan Produktionskapazität für bis zu 200.000 Laptops im Jahr. Auf der Fläche von 65 Fußballfeldern bietet die MSI-eigene Fabrik in Kunshan Produktionskapazität für bis zu 200.000 Laptops im Jahr.

Damit die hohe Qualität gesichert werden kann, müssen sich die Laptops einer Vielzahl an Tests stellen. Welche Arten von Tests gibt es?

"Dan: Wir testen die Funktionalität jedes einzelnen produzierten Notebooks, beispielsweise mithilfe von Grafik-Benchmarks und Stresstests, aber auch durch Standardprozeduren wie dem An- und Ausschalten der Geräte. In der Entwicklung und regelmäßigen Prüfungen während der Produktion müssen die Laptops auch immer wieder ihre hohe Qualität unter Extrembedingungen beweisen: Im standardisierten Falltest müssen die Notebooks beispielsweise den Sturz auf einen harten Untergrund aus definierter Höhe und verschiedenen Auftreffpunkten (Fläche, Kante, Ecke) überstehen. Die Tastatur wird vieltausendfachen Tastendrücken ausgesetzt und an den Anschlüssen des Laptops die passenden Stecker mit eigenen Testapparaturen im Dauertest angesteckt und abgezogen, um die lange Zuverlässigkeit in der Nutzung sicherzustellen."

Gründlich geprüft und sicher verpackt gehen die MSI Laptops dann auf dem Weg bis zum Händler und Gamer zu Hause. Gründlich geprüft und sicher verpackt gehen die MSI Laptops dann auf dem Weg bis zum Händler und Gamer zu Hause.

Am Ende des Videos sehen wir dich auf dem Gabelstapler, du hast den Fertigungsprozess also bis zum Ende begleitet?

"Dan: Genau, denn nach der Qualitätsüberprüfung werden die Notebooks verpackt und versandfertig gemacht. Aber sie werden nicht sofort verschickt, sondern durchlaufen das Lager- und Logistikcenter. Von dort aus gehen gut 200.000 MSI-Laptops jährlich an die Händler auf der ganzen Welt."

Vielen Dank für deine Antworten, Dan!

Deine Aktion für MSI-Kunden: Gratis Lootbox zu jedem Gaming-Laptop!

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen