Nachbau von Mittelerde in Minecraft ist nach fast 10 Jahren größtenteils fertig

2010 haben die Köpfe hinter dem Projekt Minecraft Middle Earth mit ihrer Arbeit begonnen, jetzt kann man die Klötzchen-Welt vom Auenland bis Gondor bereisen.

von Fabiano Uslenghi,
26.08.2019 15:20 Uhr

Selbst im Block-Look eines Minecraft strahlen die Argonath noch eine gewisse Erhabenheit aus. Selbst im Block-Look eines Minecraft strahlen die Argonath noch eine gewisse Erhabenheit aus.

Wohl jeder Herr-der-Ringe-Fan hegt den Traum, einmal Mittelerde grenzenlos bereisen zu dürfen. Umso erstaunlicher ist, dass es nur sehr wenige Open-World-Spiele gibt, in denen wir tatsächlich dazu in der Lage sind. Am nächsten kommt dieser Fantasie wohl weiterhin das MMO Herr der Ringe Online. Glücklicherweise haben wir aber noch Minecraft, in dem so gut wie alles nachgebaut werden kann. Dazu gehört selbstverständlich auch Tolkiens Mittelerde.

Das Team hinter Minecraft Middle Earth baut bereits seit neun Jahren an seiner Vision und inzwischen wurde der größte Teil davon fertiggestellt. Im Fokus stehen dabei natürlich in erster Linie die ikonischen Lokalitäten, die Fans aus den Büchern und Filmen bereits kennen. Das Team hat sich hauptsächlich an den Designs von Peter Jacksons Film-Trilogie orientiert. Vor Kurzem gab zudem einer der Baumeister hinter dem Projekt den Gaming-Youtubern Node eine kleine Tour, von Bilbos Hobbithöhle im Auenland bis in die Hornburg der Rohan-Feste Helms Klamm.

Hier gibt's noch mehr davon: Die 17 besten Minecraft-Mods 2019

Mittelerde strotzt nur so vor gewaltigen Epochalbauten wie der »Weißen Stadt« Minas Tirith, den Minen von Moria, dem Elben-Refugium Bruchtal oder eben Helms Klamm. Aber die Entwickler beweisen gleichzeitig ein gutes Auge für Details und räumen auch vielen kleineren Wahrzeichen einen Platz ein, die entweder nur aus den Büchern bekannt oder in den Filmen nur kurz zu sehen sind. Dazu gehören beispielsweise die drei versteinerten Trolle Tom, Bert und Bill sowie der Ort, an dem die Hobbits noch vor Bruchtal das erste Mal auf Elben stoßen.

Wer die Augen offenhält, findet zusätzlich in der Welt Fußabdrücke. Diese markieren den Weg der Gemeinschaft des Ringes und erlaubt es damit problemlos in ihren Fußstapfen zu wandeln - im wahrsten Sinne.

Noch nicht ganz komplett

In den neun Jahren, die das Team schon am Klötzchen-Mittelerde schraubt, haben sie bereits große Teile ihres Projekts abgeschlossen. Fertig sind sie aber nach wie vor nicht. So werden weiterhin im Detail Änderungen vorgenommen und ganze Abschnitte erweitert.

Die düsteren Lande Mordors rund um den Schicksalsberg, Barad Dur und Minas Morgul befinden sich beispielsweise noch im Bau, wenngleich an dieser Stelle schon Anfang des Jahres Fortschritte gemacht wurden. Bevor wir also wirklich grenzenlos den Weg des Rings beschreiten können, müssen wir uns noch ein wenig gedulden.

Ist die Welt von Minecraft unendlich groß und rund? Antworten auf die 7 kuriosesten Minecraft-Fragen 5:48 Ist die Welt von Minecraft unendlich groß und rund? Antworten auf die 7 kuriosesten Minecraft-Fragen


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen