Nächste Woche kommt Warframe: The Jovian Concord - Hier lernen die Eidolons das Fliegen

Kurz vor dem Release von Warframe: The Jovian Concord überrascht der Entwickler noch einmal mit bisher unangekündigten Inhalten.

von Mathias Dietrich,
18.05.2019 09:57 Uhr

Schon bald könnt ihr mit Wisp die Macht der Sonne in Warframe entfesseln.Schon bald könnt ihr mit Wisp die Macht der Sonne in Warframe entfesseln.

Digital Extremes hat per Pressemeldung den Release von Warframe: The Jovian Concord für nächste Woche bestätigt. Hier verspricht der Entwickler unter anderem, dass wir uns endlich mit dem vor Jahren angekündigten fliegenden Eidolon anlegen werden. Außerdem gibt es noch einmal einen Ausblick auf das neue Tileset sowie den Warframe Wisp.

Alad Vs missglückte Experimente

Das Rework des »Gas City«-Tilesets hübscht nicht nur die Level als solche auf, es spinnt auch die Geschichte von Warframe weiter. In der fliegenden Stadt hat Alad V - der Bösewicht der feindlichen Corpus-Fraktion - Experimente mit Sentient-Technologie durchgeführt. Die resultierten in den neuen Amalgam-Gegnern: Besonders mächtigen Hybridwesen.

Die Experimente hängen mit einem fliegende Eidolon zusammen. Das teaserte der Entwickler bisher nur kurz im Stream an, ging allerdings nicht näher darauf ein. Jetzt gibt es ein Bild und einen Namen: Der Ropalolyst. Wer den neuen Warframe Wisp bekommen will, muss den Kampf gegen den fliegenden Giganten meistern. Denn nur hier bekommt ihr die Einzelteile des nunmehr 40. Kampfanzugs.

Der Ropalolyst wird euch im neuen Tileset begegnen.Der Ropalolyst wird euch im neuen Tileset begegnen.

Neue Missionen: Nicht nur wird es mit Disruption einen komplett neuen Spielmodus geben, ebenso verspricht das Team neue Sabotage, Rescue und Spy-Missionen. Warframe-Veteranen wissen bereits, dass diese Missionsarten nicht auf jedem Planeten gleich ablaufen. Zum Beispiel unterscheiden sich die Puzzle-Räume in Grineer-Missionen von denen in Corpus-Missionen. Und Rettungs- oder Sabotage-Missionen auf Lua sind wieder anders als die auf dem Mars. Wie es aussieht wird auch Jupiter in Zukunft besondere Versionen erhalten.

So sehr beeindruckten uns die Eidolons 2017

Praise the Sun! Die ätherische Wisp

Auch Wisp ist jetzt final und der Entwickler präsentiert all ihre Fähigkeiten in einem Profile-Video. Viel hat sich seit der Vorstellung in den zweiwöchentlichen Devstreams nicht verändert. Ihr nutzt die Macht der Sonne, um euch eurer Gegner zu entledigen.

Das kann Wisp

  • Passive Fähigkeit: Wisp ist in der Luft unsichtbar.
  • Reservoirs: Beschwört eine Art Pflanze, die Buffs oder Debuffs an nahe Verbündete beziehungsweise Gegner verteilt. Haste erhöht die Bewegungs- und Angriffsgeschwindigkeit. Vitality bietet mehr Lebenspunkte und heilt. Shock betäubt Feinde.
  • Wil-O-Wisp: Lässt ein Geisterbild von Wisp erscheinen, das Feinde verwirrt. Durch erneutes aktivieren teleportiert Wisp sich an dessen Position und betäubt alle Gegner im Umkreis.
  • Breach Surge: Betäubt Feinde und lässt diese Brandfunken versprühen, wenn sie Schaden nehmen.
  • Sol Gate: Öffnet ein Portal zur Sonne und lässt euch Gegner mit einem Sonnenstrahl angreifen.

Verehrt die Sonne! - Warframes neuester Kampfanzug setzt auf Solarenergie 1:41 Verehrt die Sonne! - Warframes neuester Kampfanzug setzt auf Solarenergie

Wie wird sich Wisp im Meta machen? Das denken wir:

Wisp scheint sich in die lange Reihe von Warframes einzureihen, die zwar spaßige Fähigkeiten bieten, sich jedoch nicht herausragend für irgendeine Art von Content eignen. Wisps Funktionen sind Support, Crowd-Control und Damage.

Damage: In Sachen Schaden bringt Wisp nur ihr Sol Gate mit. Und das hat den Nachteil, dass ihr zielen müsst. Zudem besitzt es nur einen begrenzten AoE-Effekt und dürfte damit Warframes wie Saryn, Mesa, oder Volt nicht das Wasser reichen können. Auch Breach Surge scheint nur bedingt nützlich zu sein, da es sich nicht endlos ausbreiten kann wie Saryns Fähigkeit, sondern nur in einem Gebiet um Wisp herum.

Crowd-Control: Crowd-Control spielt häufig nur eine untergeordnete Rolle. Es ist einfach sinnvoller, Feinde direkt zu erledigen. Nur in MIssionen, in denen ihr ein Ziel beschützen müsst, erfüllt es seinen Zweck. Hier dreht sich alles darum, Gegner davon abzuhalten, euer Objective zu attackieren. Dafür nutzt der Warframe seine Shock Motes. Diese könnten gegen Infested-Gegner nützlich sein, werden aber nur wenig gegen Gegner mit Fernkampfwaffen ausrichten können. Dadurch wird Wisp den beiden Anzügen Frost und Limbo nicht das Wasser reichen können.

Support: Um ihre Verbündeten zu unterstützten, setzt Wisps auf Reservoirs, die die Bewegungs- und Angriffsgeschwindigkeit erhöhen. Weiter geben sie mehr Lebenspunkte und heilen. Gerade in Sachen Heilung ist es schwer Trinity und Oberon vom Thron zu stoßen. Die Heilung dieser beiden ist nicht nur herausragend, Oberon kann zudem auch vor Statuseffekten schützen. Und das tun beide flächendeckend.

Mit zwei neuen Waffen, einem Amalgam-Scharfschützengewehr sowie einer Amalgam Pistole wird das Update abgerundet. Wer auf Kosmetik steht kann sich hingegen auf einen Deluxe-Skin für Nyx freuen. Die und auch Bilder des neuen Tilesets findet ihr in unserer Galerie zum Abschluss dieser News.

Plus-Report: Warframe sollte ein ganz anderes Spiel werden - Doch kein Publisher wollte es haben

Warframe - Screenshots ansehen


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen