Nächstes Windows "radikal"

von Jan Tomaszewski,
03.12.2002 11:58 Uhr

Der Seattle Post Intelligencer (US-Tageszeitung) hat einen informativen Artikel (engl.) zum neuen Windows-Betriebssystem veröffentlicht, das 2004 erscheinen soll. Auch wenn ein Grossteil der Informationen auf Spekulationen beruht, ist damit zu rechnen, dass Microsoft Digital Rights Management-Systeme (kurz DRM) implementieren wird. Diese Funktionen sind auch unter dem von Datenschützern bereits stark kritisierten Palladium-Konzept (siehe tecChannel-Artikel) bekannt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen