NCSoft - Publisher von Guild Wars 2 legt Fokus auf Mobile Games

Der Publisher von Guild Wars 2 verdient weiterhin gut mit PC-Spielen, doch der Trend geht klar zu Mobile-Games. Titel wie Lineage M sollen die Koreaner zukunftssicher machen.

von Sebastian Zelada,
08.02.2018 10:57 Uhr

Guild Wars 2 wirft weiterhin viel Geld ab, doch die Mobile-Spiele von NCSoft werden immer relevanter.Guild Wars 2 wirft weiterhin viel Geld ab, doch die Mobile-Spiele von NCSoft werden immer relevanter.

Der koreanische Publisher und Entwickler NCSoft ist hierzulande wohl am bekanntesten durch Guild Wars 2. Aber auch andere MMORPGs wie Blade and Soul und Aion haben sich bereits einen Namen in unseren Gefilden gemacht. All diesen Spielen ist gemein, dass sie auf dem PC gespielt werden.

Die jüngsten Zahlen aus dem vierten Quartal 2017 (1.10.2017 bis 31.12.2017) zeigen, dass das Trio weiterhin hohen Umsatz generiert. Doch das Unternehmen befindet sich im Umbruch. Mobile-Games spülen mehr Geld in die Kassen als je zuvor und sorgen für die höchsten Einnahmen der Firmengeschichte.

Während Guild Wars 2 im Vergleich zum Vorjahresquartal, dank der kürzlich erschienenen Erweiterung Path of Fire und den neu eingeführten Skin-Lootboxen, einen deutlichen Sprung nach oben macht und mit 32 Millionen Dollar 73 Prozent mehr als im Vorjahresquartal einnimmt, bleiben Blade and Soul sowie Aion auf etwa dem gleichen Niveau.

Zurück zu den Wurzeln - Guild Wars 2: Path of Fire im Test

NCSoft kann 2017 gute Ergebnisse vorweisen. Die größten Zuwächse gab es im Bereich Mobile Games. NCSoft kann 2017 gute Ergebnisse vorweisen. Die größten Zuwächse gab es im Bereich Mobile Games.

Mobile Games sind die Zukunft

Die Mobile-Sparte zeigt dagegen enorme Zuwächse. Spiele fürs Smartphone und Tablet erzielten 2017 fast dreimal so viele Einnahmen wie alle anderen Spiele von NCSoft zusammengenommen und machten das vergangene Jahr zum umsatzstärksten der Firmengeschichte. Insbesondere Lineage M, die Smartphone-Umsetzung des beliebten MMORPGs, sorgt in Korea aktuell für riesige Einnahmen.

Der Schwenk auf Mobile ist bei NCSoft deshalb in vollem Gange. Auch Blade & Soul 2 wird für Smartphones erscheinen, ebenso wie Aion Tempest, Aion Legion und Lineage 2 M. Das Muster ist klar: Man nimmt eine etablierte NCSoft-Marke, entwickelt den Nachfolger für Mobile und hofft auf klingelnde Kassen.

Lineage 2 - Screenshots ansehen

Rekordjahr durch Heimatmarkt

Es wird interessant zu beobachten, ob all diese Spiele den Erfolg von Lineage M wiederholen können. In jedem Fall handelt es sich um ein Rekordjahr für NCSoft. 2017 wuchs der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 79 Prozent, auf 1,6 Milliarden Dollar. Der Profit kletterte um 64 Prozent auf 408 Millionen Dollar.

Bei allen Erfolgen steigt aber auch die Abhängigkeit vom jeher bedeutenden Heimatmarkt: War der Umsatz in Korea 2016 viermal so hoch, wie in den USA und Europa zusammengenommen, lag das Verhältnis 2017 sogar bei sieben zu eins.

Guild Wars 2: Path of Fire - Test-Video: Zurück zu den Wurzeln 8:37 Guild Wars 2: Path of Fire - Test-Video: Zurück zu den Wurzeln


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen