Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Need for Speed: Most Wanted im Test - Herbstliche Verfolgungsjagden mit der Polizei

Beam-Auto

Bevor Sie mit Callahan abrechnen, gilt es, die 14 anderen Kandidaten auf der Liste zu bezwingen. Bevor die jedoch gegen Sie antreten, müssen Sie sich in diversen Rennen mit anderen Fahrern als würdig erweisen.

Die Strecken der Beschleunigungsrennen sind deutlich hügeliger und kurviger als noch in Undergr Die Strecken der Beschleunigungsrennen sind deutlich hügeliger und kurviger als noch in Undergr

Und das ist leichter gesagt als getan, denn schon früh zieht der Schwierigkeitsgrad stark an - oft mussten wir ein Rennen wegen kleinster Fahrfehler wiederholen. Aktuelle Turniere finden Sie wie in Underground 2 auf einer übersichtlichen Karte. Allerdings brauchen Sie nicht kreuz und quer durch die Stadt fahren, sondern können per Knopfdruck sofort zum Event springen. Neben den üblichen Rund-, Sprint- und Knockout- sowie den Viertel-Meilen-Rennen gibt's in Most Wanted zwei neue Modi: Im Mautstellen-Turnier fahren Sie unter Zeitdruck und mit der Polizei im Nacken Checkpoints ab. Und im Radarfallen-Modus müssen Sie zwar nicht als Erster im Ziel ankommen, dafür aber sämtliche auf der Strecke verteilten Radarfallen schneller durchfahren als Ihre Kontrahenten - auf den meist dicht befahrenen Straßen eine knifflige Angelegenheit. Auf die spaßigen Drift-Turniere der beiden Vorgänger hat Entwickler EA Canada allerdings verzichtet. Cool: Per Tastendruck verlangsamen Sie wie in Max Payne für ein paar Sekunden die Zeit. So vermeiden Sie stilvoll zeitraubende Zusammenstöße mit dem Gegenverkehr.

Copstruction Derby

Damit die Kandidaten der schwarzen Liste Sie respektieren, müssen Sie sich auch mit der Polizei anlegen. In den, ebenfalls auf der Karte verzeichneten, Aufgaben sollen Sie beispielsweise mindestens fünf Minuten vor den Polizisten fliehen oder vier Dienstwagen zu Altmetall verarbeiten.

Polizeiwagen können Sie komplett zerlegen, bei Ihrem Auto gehen höchstens die Fenster kaputt. Polizeiwagen können Sie komplett zerlegen, bei Ihrem Auto gehen höchstens die Fenster kaputt.

Zwar reicht es, die Fahrzeuge oft genug zu rammen. Viel cooler ist es aber, die zahlreichen Tankstellen, Donut-Buden oder Wassertürme niederzureißen. Sind Ihnen die Gesetzeshüter dicht genug auf den Fersen, werden die von den Trümmern verschüttet. Festgehalten wird das Ganze mittels einer dramatischen Kamerafahrt - in Zeitlupe. Allerdings steigt Ihr Kopfgeld und damit die Aggressivität der Cops, die Ihnen mit Straßensperren das Leben schwer machen. Realistisch: Mit dem Kopfgeld erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen die Polizei während eines Rennens dazwischen funkt. Wenn Sie allerdings eine Weile lang mit einem anderen Auto Turniere austragen, wächst Gras über die Sache. So macht es im Gegensatz zu den Underground-Teilen Sinn, mehrere Fahrzeuge in petto zu haben. Apropos: Anders als im Vorgänger gibt es neben Mittelklasse-Wagen wie dem Audi A4 3.2 oder Renault Clio V6 auch superteure Luxus-Karossen wie den Mercedes SL 500, Porsche 911 Turbo S oder (geil!) die Dodge Viper SRT 10.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 3,5 MByte
Sprache: Deutsch

2 von 4

nächste Seite



Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen