Netflix-Serie Sense8 - Matrix-Macher dürfen extralange Final-Folge drehen

Netflix hat kürzlich die Sci-Fi-Serie Sense8 von den Wachowskis nach zwei Staffeln wieder eingestellt. Jetzt dürfen sich Fans doch noch auf einen würdigen Abschluss freuen.

von Vera Tidona,
30.06.2017 12:25 Uhr

Netflix spendiert der abgesetzen Serie Sense8 eine finale Episode.Netflix spendiert der abgesetzen Serie Sense8 eine finale Episode.

Nach dem vorzeitigen Aus der Science-Fiction-Serie Sense8 von den Matrix-Machern geht es doch noch weiter. Nach diversen Protestschreiben und einer Petition von Fans lenkt Netflix nun ein.

Zwar wird es keine Verlängerung der Serie geben, jedoch dürfen die Wachowski-Geschwistern nun eine zweistündige finale Episode der Serie drehen.

Extralange finale Folge kommt

Damit erhält die nach zwei Staffeln überraschend abgesetzte Serie einen würdigen Abschluss, um noch offene Handlungsstränge über das Schicksal der Hauptfiguren zu einem befriedigenden Ende zu führen. Wann jedoch die finale Episode ausgestrahlt wird, wurde nicht genannt.

Sense8 so teuer wie Game of Thrones?

Die Science-Fiction-Serie, in der auch die deutschen Schauspieler Max Riemel, Maximilian Mauff und Sylvester Groth mitspielten, gehörte neben der ebenso eingestellten Serie Marco Polo zu den teuersten Eigenproduktionen des US-amerikanischen Streaming-Dienst.

Wie inzwischen bekannt wurde, kostete eine einzige Folge der Serie fast 9 Mio. Dollar. Das entspricht etwa der Größenordnung von einer Folge der aufwendig gedrehten Erfolgsserie Game of Thrones. Nur werden hier riesige Schlachtenszenen gedreht, im Gegensatz zur Sci-Fi-Serie Sense8.

Da Netflix zum Schluss anscheinend mit dem Interesse der Zuschauer nicht mehr zufrieden war, wurde die Serie vor wenigen Wochen eingestellt.


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen