Neue DirectX 8-Features

von GameStar Redaktion,
27.06.2000 10:16 Uhr

In London findet gerade die Windows Games Development Conference (WGDC) statt. Bei dieser Tagung geht es in erster Linie um die Entwicklung von Computerspielen über Microsoft's DirectX-Programmierschnittstelle. Im Blickpunkt stehen nicht nur das neue DirectX 8, sondern vor allem auch die X-Box.

Colin McCarney eröffnete heute die WGDC und gab dabei erste Informationen über die neue DirectX-Technologie bekannt. So ist die größte Neuerung der Wegfall der DirectDraw-API als eigenständige Programmierschnittstelle innerhalb von DirectX. DirectDraw und Direct3D werden in eine neue API namens DXGraphics überführt, die mehr auf der alten 3D-Schnittstelle basiert. Der DirectDraw-spezifische Code innerhalb von DXGraphics hat jetzt eine Größe von 14K gegenüber 67K in der letzten Version. Dies soll für Performanceverbesserungen sorgen.

DirectX 8 wird wahrscheinlich im Herbst 2000 verfügbar sein.
(fm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen