Neue Star Wars-Spiele & -Filme: Enthüllung von Project Luminous im Februar

Im Februar sollen wir erfahren, wie es mit Star Wars weitergeht. Angeblich gibt es neue Infos zu Filme, Videospielen, TV-Serien, Comics und Romanen nach Episode 9.

von Valentin Aschenbrenner,
29.01.2020 17:10 Uhr

Möglicherweise erfahren wir bereits im Februar 2020, wie die Zukunft von Star Wars aussieht. Möglicherweise erfahren wir bereits im Februar 2020, wie die Zukunft von Star Wars aussieht.

Wie geht es nach Episode 9 mit Star Wars weiter? Diese Frage soll am 24. Februar 2020 beantwortet werden, wenn »Project Luminous« offiziell enthüllt wird.

Dabei soll es aber nicht nur um neue Kinofilme gehen, sondern ebenfalls um die Zukunft von Videospielen, TV-Serien, Comics und Romanen rund um das Krieg-der-Sterne-Universum.

Was wird im Februar zu Star Wars enthüllt?

Dass am 24. Februar 2020 mit Project Luminous eine große Star-Wars-Enthüllung ansteht, verkündete der ABC-Reporter Clayton Sandell auf Twitter. Was dabei konkret vorgestellt wird, ist allerdings nicht bekannt. Allerdings sind sich viele Branchen-Seiten einig: Da sehr viele Journalisten renommierter Webseiten zu dem Event eingeladen wurde, plant Disney »etwas Großes«.

Project Luminous wurde bereits auf der Star Wars Celebration 2019 vorgestellt: Zu diesem Zeitpunkt waren unter dem Projekt hauptsächlich Romane und Comics vorgesehen, die im Laufe des Jahres 2020 veröffentlicht und von Autoren wie Cavan Scott (Star Wars Adventures), Claudia Gray (Bloodline) und Charles Soule (The Rise of Kylo Ren) verantwortet werden.

Nun soll sich Project Luminous aber nicht mehr nur auf Romane und Comics beschränken, sondern auch über Filme, TV-Serien und Videospiele erstrecken. Dies würde sich auch mit Gerüchten und potentiellen Leaks der vergangenen Wochen decken.

Neue Kino- und Gaming-Projekte ordnen sich angeblich in der High-Republic-Ära ein, während EA das Entwicklerstudio Respawn Entertainment bereits an einer Fortsetzung zu Star Wars Jedi: Fallen Order werkeln lässt.

Gerüchte, Leaks & offizielle Informationen: Wie sieht die Zukunft von Star Wars aus?

Dass Disney im Frühjahr 2020 über die Zukunft von Star Wars sprechen möchte, gab Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy bereits vor einigen Monaten bekannt. Und wir wissen bereits zum Teil, was Disney für die Zukunft von Star Wars geplant hat. Die Kinostarts der nächsten drei Krieg-der-Sterne-Filme kennen wir beispielsweise schon:

  • 16. Dezember 2022
  • 20. Dezember 2024
  • 18. Dezember 2026

Außerdem finden sich bereits auf Reddit potenzielle Leaks eines Users, der sich als kürzlich entlassener Disney-Mitarbeiter ausgibt und deswegen in den Besitz von Insider-Informationen gekommen sein möchte.

Die Vertrauenswürdigkeit dieser Quelle lässt sich kaum einschätzen, würde sich aber mit offiziellen Informationen zur Zukunft des Krieg-der-Sterne-Universums decken. So sollen sich Star-Wars-Fans auf die folgenden Enthüllungen freuen können:

  • Staffel 2 von The Mandalorian: Die Fortsetzung der ersten Live-Action-Serie im Star-Wars-Universum wurde bereits von Showrunner Jon Favreau offiziell bestätigt. Die zweite Season The Mandalorian startet Ende 2020 auf Disney+.
  • Ewan McGregors Obi-Wan-Kenobi-Serie: Dass eine Kenobi-Serie kommt, ist schon länger bekannt. Dem Leak zufolge soll diese jedoch in »Old Ben« umbenannt werden.
  • Staffel 7 und 8 von Clone Wars: Dass eine siebte Staffel Clone Wars erscheint, ist ebenfalls schon länger bekannt. Ein erster Trailer erschien erst vor wenigen Wochen. Neu wäre allerdings, dass eine achte Staffel produziert werden soll. Season 7 wurde ursprünglich als das Finale bezeichnet.
  • Re-Release der Original-Trilogie: Fans wünschen sich diese Veröffentlichung schon seit Jahrzehnte. Jetzt soll diese »vielleicht« angekündigt werden. Möglicherweise könnten diesem Re-Release jedoch Urheberrechtsprobleme im Weg stehen.
  • Film-Trilogie um The Old Republic: In den letzten Monaten rankten sich zahlreiche Gerüchte um eine Old-Republic-Trilogie, die von den Game-of-Thrones-Showrunnern David Benioff und D.B. Weiss entwickelt wird. Nach deren Entlassung soll Disney nach einem Ersatz suchen.
  • Echos of the Future: Angeblich ein offizielles Star-Wars-Musical, das sich um Rey auf ihren Abenteuern nach Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers dreht.
  • Rian Johnsons Filmtrilogie: Nach der offiziellen Ankündigung ist es lange still um das Projekt des Episode-8-Regisseurs geworden. Die Reaktion der Fans und Kritiker auf J.J. Abrams Episode 9 soll Disney nun aber darin bestärkt haben, Rian Johnsons persönliche Star-Wars-Trilogie auf den Weg zu schicken.
  • The Glare of Thrawn: Ein Standalone-Film um Großadmiral Thrawn aus Star Wars Rebels, der erst kürzlich grünes Licht erhalten haben soll.
  • Project Luminous: Ein Multimedia-Projekt, das sich über mehrere Comics und Romane erstreckt, die allesamt im Zeitraum nach Episode 9 angesiedelt sind.
  • Jedi Fallen Hope: Die Fortsetzung zu Star Wars Jedi: Fallen Order, an dem EA und Respawn Entertainment bereits arbeiten soll.
  • New Jedi Order: Eine neue Star-Wars-Animationsserie, die an Clone Wars, Rebels und Resistance anschließt. Dave Filoni soll das Projekt verantworten, während Mark Hamill als Luke Skywalker zurückkehrt und sich die Geschichte um seinen neuen Jedi-Orden dreht.

Die "Alte Republik" - auch bekannt als "Hohe Republik" - soll in der Zukunft des Krieg-der-Sterne-Franchises eine wesentliche Rolle spielen. Die "Alte Republik" - auch bekannt als "Hohe Republik" - soll in der Zukunft des Krieg-der-Sterne-Franchises eine wesentliche Rolle spielen.

Neuigkeiten im Februar oder zur Star Wars Celebration 2020

Ob diese Projekte tatsächlich Wirklichkeit sind und daraufhin auch in die Tat umgesetzt werden, muss sich erst mit der Zeit zeigen. Ebenso fragwürdig ist, ob all diese Star-Wars-Projekte nun Teil von Project Luminous sind - oder für sich alleine stehen.

Spätestens zum 24. Februar erfahren wir mehr, sobald Project Luminous offiziell enthüllt wird - oder aber zur Star Wars Celebration 2020, die vom 27. bis 30. August stattfindet. Bei diesem traditionellen Krieg-der-Sterne-Event stehen in der Regel immer zahlreiche Enthüllungen und Neuigkeiten an.


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen