Neues Gesicht in Amazons Herr-der-Ringe-Serie: Will Poulter übernimmt eine Hauptrolle

Der britische Schauspieler Will Poulter ist für eine Hauptrolle in Tolkiens Mittelerde-Serie von Amazon gecastet worden. Allzu viele Details zu seiner Rolle sind aber noch nicht bekannt.

von Vera Tidona,
06.09.2019 11:25 Uhr

Die Besetzung zur Amazons Mittelerde-Serie wächst.Die Besetzung zur Amazons Mittelerde-Serie wächst.

Amazon arbeitet derzeit an einer Mittelerde-Serie aus dem Herr-der-Ringe-Universum vom Autor J.R.R. Tolkien. Inzwischen kommt die Suche nach einer Besetzung voran: Der britische Schauspieler Will Poulter soll laut einem Bericht der Variety eine wichtige Hauptrolle in der Amazon-Serie übernehmen.

Wie genau die Rolle des 26-Jährigen aussieht, den ihr vor allem für seine Rollen in der Maze-Runner-Reihe und dem Black-Mirror-Film: Bandersnatch kennen dürftet, ist aber noch streng geheim. Ansonsten ist vom Cast bislang nur die junge australische Schauspielerin Markella Kavenagh (Picnic at Hanging Rock) bekannt.

Will Poulter aus Maze Runner übernimmt eine der Hauptrollen in der HdR-Serie. Details sind aber noch streng geheim.Will Poulter aus Maze Runner übernimmt eine der Hauptrollen in der HdR-Serie. Details sind aber noch streng geheim.

Prequel-Serie mit Sauron, aber ohne Gandalf?

Die Handlung der noch immer namenlosen Mittelerde-Serie spielt während des Zweiten Zeitalters, also lange vor den Ereignissen aus Der Herr der Ringe und Der Hobbit. Im Mittelpunkt steht das Erstarken des dunklen Lords Sauron, die Herstellung der Ringe der Macht und der Untergang der Insel Númenor.

Das alles basiert auf den Geschichten aus Tolkiens Buch "Silmarillion", das quasi die gesamte Entstehungsgeschichte von Mittelerde erzählt. Weil die Serie also tausende Jahre vor den bekannten Film-Trilogien spielt, rechnen wir nicht mit einem Wiedersehen der bekannten Charakteren wie Gandalf oder Aragorn.

Ein Wiedersehen mit dem Zauberer Gandalf findet wohl nicht statt.Ein Wiedersehen mit dem Zauberer Gandalf findet wohl nicht statt.

Regisseur J.A. Bayona dreht erste Staffel

Die Mittelerde Serie wird die bislang teuerste Serien-Produktion von Amazon. Verantwortlich für die Umsetzung sind die beiden Showrunner Patrick McKay und John D. Payne, während Regisseur J.A. Bayona (Das Waisenhaus, Jurassic World 2) die einzelnen Episoden der ersten Staffel in Szene setzen wird.

Schon jetzt sind mindestens 5 Staffeln geplant, für die der Streaming-Dienst über eine Milliarde Dollar Produktionskosten locker macht. Allein für die erste Staffel sind 20 Folgen geplant. Wann die Mittelerde-Serie auf Amazon Prime an den Start geht, steht noch nicht fest, der Release dürfte aber frühestens im Jahr 2020 stattfinden.

Mittelerde: Schatten des Krieges - Gameplay-Trailer stellt die riesige Spielwelt vor 2:00 Mittelerde: Schatten des Krieges - Gameplay-Trailer stellt die riesige Spielwelt vor


Kommentare(80)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen