Neues Spiel von Doom-Erfinder John Romero - Blackroom-Demo kommt vielleicht schon heute (Update)

Passend zum 25. Geburtstag von Doom will John Romero, der Erfinder der Serie, sein neuestes Projekt vorstellen. Das könnte das bereits im Jahr 2016 angekündigt Blackroom sein.

von Mathias Dietrich,
10.12.2018 12:10 Uhr

John Romero's SIGIL - Trailer: Dooms 5. Kapitel erscheint nach 25 Jahren 2:41 John Romero's SIGIL - Trailer: Dooms 5. Kapitel erscheint nach 25 Jahren

Update 18:00 Uhr: Die mysteriöse Ankündigung hat sich als SIGIL entpuppt, ein von Romero entwickeltes Map-Pack zum allerersten Doom, das im Februar 2019 kostenlos veröffentlicht wird und an das Ende von Kapitel 4 anschließt.

Ursprüngliche Meldung: 25 Jahre ist es her, dass ihr zum ersten Mal Dämonen auf dem Mars bekämpfen konntet. Da erschien nämlich das allererste Doom. Passend zum Jahrestag hat Doom-Erfinder John Romero sein neuestes Projekt - möglicherweise Blackroom - beendet und will dieses vorstellen. Als Teaser gibt es einen Slogan: »Prepare for 5«.

Die Information stammt aus einer E-Mail, die Romero zum Anlass des Geburtstags der Franchise an seine Fans schickte. Die offizielle Ankündigung soll noch im Laufe des Tages folgen, wie auch auf seiner Seite Romero Games geschrieben wird. Dann könnt ihr das Spiel zudem vorbestellen. Die fünf könnte eine Anspielung darauf sein, dass das ursprüngliche Doom mit vier Episoden veröffentlicht wurde.

Definitiv kein neues Doom

Etwas offizielles zu Doom wird allerdings definitiv nicht kommen. Denn das liegt in den Händen von Bethesa und id Software, die bereits dieses Jahr Doom Eternal angekündigt haben. Das ist ein Sequel zu dem Reboot aus dem Jahr 2016. John Romero selbst hat mit dem Projekt nichts mehr am Hut. Immerhin verließ er bereits im Jahr 1996 das Entwicklerstudio.

Doom Eternal setzt die Geschichte des Reboots von 2016 fort.Doom Eternal setzt die Geschichte des Reboots von 2016 fort.

Den 25. Geburtstag von Doom wählte Romero zur Ankündigung seines neuen Projektes allerdings nicht aus Zufall. Denn sein neuestes Projekt soll wieder ein klassischer Shooter werden, und damit wohl eine Art »Nachfolger im Geiste« von Doom.

Kommt John Romeros Kickstarter-Projekt?

Diesen klassischen Shooter namens Blackroom wollte der Doom-Erfinder bereits 2016 über Kickstarter finanzieren. Der geplante Release war damals für Dezember 2018 angedacht. Zeitlich würde das also sehr gut passen. Das Crowdfunding beendete Romero seinerzeit nach nur drei Tagen. Als Grund gab er an, dass er eine Demo entwickeln will, ehe er die Kickstarter-Kampagne fortsetzt.

Von daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass wir noch im Laufe des Tages die Demo-Version von Blackroom spielen können und der Designer seine Kampagne aus dem Jahr 2016 fortsetzt. Blackroom soll eine 10-stündige Singleplayer-Kampagne haben sowie einen Multiplayer-Modus mit sechs Karten. Auch große Modding-Kompatibilität wurde seinerzeit im Kickstarter versprochen.

Spielen wie vor 25 Jahren - DOOM, DRAMEN, DOSTALGIE (Plus-Report)

Blackroom - Kickstarter-Video zu John Romeros neuem Shooter 4:21 Blackroom - Kickstarter-Video zu John Romeros neuem Shooter

Blackroom - Konzeptzeichnungen und Artworks ansehen


Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen