Nina: Konkurrenz für Cate Archer

von Heiko Klinge,
22.04.2002 10:38 Uhr

Die polnischen Programmierer von Lemon Interactive (Starmageddon) haben die Entwicklung von Nina: Agent Chronicles bekanntgegeben. Spielerisch soll der 3rd-Person-Shooter eine Mischung aus No One Lives Forever und der Tomb-Raider-Serie werden. Als technisches Grundgerüst dient wie bei NOLF die LithTech-Engine. Virtuelle Agenten müssen sich noch bis Herbst 2003 gedulden, bis sie mit Nina auf geheime Mission gehen dürfen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen