Nintendo in Schwierigkeiten?

von GameStar Redaktion,
01.11.2000 17:49 Uhr

Laut einer Meldung von Spiegel.de hat Nintendo heftige Absatzprobleme bei den Pokemon-Spielen. Angeblich sind die Absätze bis zu 90 Prozent zuletzt hinter den Erwartungen zurück geblieben. Laut Spiegel wird Nintendo in ihrer Europa-Zentrale im hessischen Großostheim die Hälfte der Mitarbeiter entlassen müssen. Erstaunlich: Sollte der Pokemon-Boom doch noch abreissen?


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Jubiläumsgewinnspiele

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen