No Man's Sky - Weitere Updates geplant, Spiel soll "größer und größer" werden

Entwickler Sean Murray äußerte sich in einem Interview zu den Content-Plänen für No Man's Sky und auch zu möglichen Mikrotransaktionen.

von Tobias Veltin,
21.08.2018 17:59 Uhr

No Man's Sky soll auch weiterhin mit Updates versorgt werden. No Man's Sky soll auch weiterhin mit Updates versorgt werden.

No Man's Sky hat seit seinem Release vor knapp zwei Jahren etliche große und kleine Updates und Addons bekommen. Insbesondere das letzte - das Next-Update - hat das Erkundungsspiel noch einmal verbessert, was wir mit einem Nachtest und einer entsprechenden Wertungsänderung honoriert haben.

Endlich das Spiel von damals: No Man's Sky Next im Nachtest

Immer "größer und größer"

Wenn es nach Sean Murray von Entwickler Hello Games geht, ist das Content-Ende von No Man's Sky aber noch lange nicht erreicht. Im Gespräch mit IGN sagte Murray, dass man auch weiterhin neue Inhalte für das Spiel entwickeln werde, um das Spiel so "größer und größer" zu machen.

Noch regelmäßigere Updates als zuvor: Er selbst hätte das Spiel sogar von Beginn an noch regelmäßiger mit Updates versehen wollen, damit würde man aber jetzt beginnen. Zwar hätten Spiele mit häufigen Updates einen zweifelhaften Ruf, er hoffe aber, dass die Spieler die Bemühungen des Studios in einem besseren Licht sehen würden.

"Hoffentlich denken die meisten Leute, dass es eine positive, ein coole Sache ist. Wir haben festgestellt, dass viele Menschen No Man's Sky für eine gewisse Zeit gespielt haben, dann weggegangen, aber wieder zurückgekehrt sind. "

Auch zukünftig keine Mikrotransaktionen in No Man's Sky

Auch zum immer präsenten Thema "Mikrotransaktionen" äußerte sich Murray und bekräfigte sein Vorhaben, auch weiterhin keine Mikrotransaktionen und/oder Loot Boxen in No Man's Sky einbauen zu wollen.

"Vielleicht sind wir einfach schlechte Geschäftsleute, aber wir genießen es, etwas zu machen, und wir genießen die Einfachheit, es zu machen. Es so gut zu machen, wie wir können, es kontinuierlich zu erweitern und Leute dafür nur einmal zahlen zu lassen, um unsere Zielgruppe nicht zu teilen und allen erlauben, in dieser Sandbox zusammen zu spielen. "

No Man's Sky NEXT - Test-Video: Neuer Lack für's alte Raumschiff 9:18 No Man's Sky NEXT - Test-Video: Neuer Lack für's alte Raumschiff


Kommentare(86)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen