Nvidia DLSS soll Performance von Monster Hunter World verbessern

Monster Hunter World bekommt DLSS (Deep Learning Super Sampling) für die Nvidia-RTX-20-Grafikkarten. Das soll die Framerate bei hohen Auflösungen verbessern.

von Elena Schulz,
14.07.2019 15:03 Uhr

Monster Hunter World bekommt mit der richtigen Grafikkarte auf hohen Auflösungen bald eine bessere Performance.Monster Hunter World bekommt mit der richtigen Grafikkarte auf hohen Auflösungen bald eine bessere Performance.

Nvidia hat angekündigt, dass Monster Hunter World auf dem PC ab dem 17. Juli DLSS (Deep Learning Super Sampling) bei Geforce-RTX-20-Grafikkarten unterstützen wird. Das soll Framerates bei 4K-Auflösung laut Nvidia um bis zu 50 Prozent steigern können.

Wer die Funktion nutzt, soll also idealerweise auf einer hohen Auflösungen spielen können, ohne gleichzeitig auf eine flüssige Framerate verzichten zu müssen.

Die Grafik stammt von Nvidia und zeigt die Framerate-Unterschiede durch DLSS.Die Grafik stammt von Nvidia und zeigt die Framerate-Unterschiede durch DLSS.

Bessere Framerate und Schärfe-Slider

Gerade mit dem später hinzugefügten »High Resolution Texture Pack« war es vorher schwer bei hoher Auflösung 60fps in Momenten zu erreichen, in denen viel auf dem Bildschirm passiert. Laut Nvidia lag die aktuell schnellste Karte des Herstellers Geforce RTX 2080 Ti bei 4K bei 47fps, während die RTX 2060 und 2070 noch nicht einmal auf 30fps kamen.

Mit DLSS kommt auch ein neuer Slider ins Anzeigemenü des Spiels, über den ihr die Bildschärfe anpassen könnt. Je nach persönlichem Geschmack kann man das Bild schärfer oder weicher erscheinen lassen.

Hier seht ihr den Schärfe-Slider mit Nvidia DLSS in Monster Hunter World.Hier seht ihr den Schärfe-Slider mit Nvidia DLSS in Monster Hunter World.

So aktiviert ihr Nvidia DLSS

Um mit DLSS zu spielen, müsst ihr einfach den aktuellen Nvidia-Treiber herunterladen, ebenso wie das neue Update für Monster Hunter World, das am 17. Juli erscheint. Zusätzlich benötigt ihr das kostenlose Paket mit den hochauflösenden Texturen.

Anschließend stellt ihr die Auflösung im Anzeigemenü unter Optionen einfach auf 2560x1440 oder 3840x2160 und aktiviert Nvidia DLSS im Spiel.

Mehr zur Technik von Monster Hunter World lest ihr im Technik-Check unserer Hardware-Redaktion, die die PC-Version zum Launch genau unter die Lupe genommen haben.

Auch im Spiel selbst gibt es übrigens bald wieder neue Inhalte: Zum 26. Juli kehren alle bisherigen Astera-Feste zurück und finden über einen Zeitraum von fünf Wochen statt. Habt ihr bestimmte Events, Boni oder Rüstungen verpasst, könnt ihr sie euch dann holen.

Monster Hunter World - Grafikvergleich und Frame-Rate-Test auf dem PC 3:17 Monster Hunter World - Grafikvergleich und Frame-Rate-Test auf dem PC


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen