Nvidia Geforce GTX 1180 - Release wahrscheinlich im August, Verwirrung um vermeintliche Specs

Zu Nvidias nächster Grafikkarten-Generation gibt es glaubhafte Hinweise auf den Release-Zeitraum. Ein Datenbank-Eintrag bei Techpowerup sorgt gleichzeitig für Verwirrung.

von Nils Raettig,
10.05.2018 15:20 Uhr

Nvidias Pascal-Grafikkarten wie die Geforce GTX 1080 sind vor etwa zwei Jahren erschienen. Zum Nachfolger - vermutlich mit Turing-Architektur - gibt es bislang aber nicht mehr als Gerüchte.Nvidias Pascal-Grafikkarten wie die Geforce GTX 1080 sind vor etwa zwei Jahren erschienen. Zum Nachfolger - vermutlich mit Turing-Architektur - gibt es bislang aber nicht mehr als Gerüchte.

Update 16.05.2018:

Techpowerup hat sich inzwischen bei uns zurückgemeldet und bestätigt, dass es sich bei den Werten im Datenbankeintrag zu der Geforce GTX 1180 nur um Vermutungen handelt. Wir müssen uns also wie zu erwarten war noch etwas gedulden, bis wir genau technische Details zu der neuen Geforce-Generation kennen.

Update 10.05.2018:

Bei der Bekanntgabe der (sehr guten) Geschäftszahlen des ersten Quartals 2018 hat Nvidias CEO Jensen Huang davon gesprochen, dass die Gaming-Sparte im dritten Quartal größeren Umsatz generieren werde als üblich und dazu passend das »baldige« Erscheinen neuer Grafikkarten in Aussicht gestellt. Das bestätigt die Aussagen der Grafikkartenhersteller uns gegenüber - allzu lange müssen wir also sehr wahrscheinlich nicht mehr auf die neue GPU-Generation von Nvidia warten.

Ursprüngliche Meldung:

Nvidia gibt kaum offizielle Informationen zum Nachfolger der aktuellen Pascal-Generation bekannt. Das betrifft sowohl den Release-Zeitraum als auch die technischen Daten der neuen Karten, die vermutlich als GTX 1100-Generation (also GTX 1180, 1170, etc.) erscheinen. Zumindest der Zeitraum der Veröffentlichung zeichnet sich jetzt aber klarer ab.

Zwei unterschiedliche Grafikkarten-Hersteller haben uns gegenüber geäußert, dass im dritten Quartal 2018 mit der neuen Geforce-Gaming-Serie für Spieler zu rechnen ist, wobei in einem Fall der Release noch konkreter auf August 2018 eingegrenzt wurde.

Die Bezeichnung »Geforce GTX 1180« ist in diesem Zusammenhang zwar nicht genannt worden, allerdings war sie zuletzt immer häufiger statt der ebenfalls denkbaren Bezeichnung »Geforce GTX 2080« in Gerüchten aufgetaucht. Da wir die Quellen für glaubhaft halten, gehen wir aktuell davon aus, dass die neuen Geforce-Karten im Laufe des August 2018 erscheinen und spätestens im September 2018 im Handel verfügbar sind.

Hinweise auf eine Veröffentlichung der GTX-1100-Reihe im zweiten Halbjahr 2018 gab es bereits vor einigen Wochen. Ein früheres Erscheinen könnte demnach auch durch die mangelnde Verfügbarkeit des GDDR6-Speichers in ausreichender Menge erschwert worden sein, der höchstwahrscheinlich auf den neuen Modellen zum Einsatz kommt.

Vermeintliche Daten der GTX 1180

Bei dem Datenbankeintrag von Techpowerup zu der Geforce GTX 1180 machen die Hinweise zu Beginn der Seite und an ihrem Ende deutlich, dass die dort angegebenen Werte noch mit großer Vorsicht zu genießen sind.Bei dem Datenbankeintrag von Techpowerup zu der Geforce GTX 1180 machen die Hinweise zu Beginn der Seite und an ihrem Ende deutlich, dass die dort angegebenen Werte noch mit großer Vorsicht zu genießen sind.

Konkrete Details zu den technischen Daten einer möglichen Geforce GTX 1180 liegen uns weiterhin nicht vor. Vor kurzem hat in dieser Hinsicht allerdings ein Eintrag in der GPU-Datenbank von Techpowerup etwas Wirbel verursacht.

Dort werden zahlreiche genaue Werte genannt, die für Diskussionen sorgen, etwa in Form des relativ niedrigen Boost-Takts von 1.582 MHz oder der sehr üppigen Speichermenge von 16,0 GByte. Der allgemeine Beschreibungstext liest sich so, als würden die Daten bereits feststehen, wobei sogar auf die genaue Länge der Karte in Millimetern eingegangen und eine Empfehlung für den Einsatzbereich ausgesprochen wird.

Zwei Hinweise auf der Seite machen aber deutlich, dass diese Angaben mit großer Vorsicht zu genießen sind. So weist zu Beginn eine rot hinterlegte Markierung darauf hin, dass die GTX 1180 noch nicht erschienen ist und dass sich die Daten noch ändern können.

» Auch interessant: Kaufberatung - Welche Geforce GTX 1080 Ti ist die Beste?

Optisch unscheinbarer, aber inhaltlich weitreichender ist der zweite Hinweis unterhalb der technischen Daten: Dort heißt es, dass es sich lediglich um eine Platzhalter-Seite handelt - was wiederum nahe legt, dass die genannten Werte maximal grobe Schätzungen sind.

Wir haben eine Anfrage an die Techpowerup-Redaktion verschickt, um zu erfahren, ob es sich bei den Werten um reine Vermutungen handelt oder ob sie (zumindest teilweise) eine konkretere Basis haben. Sollten wir diesbezüglich Neues erfahren, aktualisieren wir diesen Artikel entsprechend.

Manche der Angaben klingen zwar durchaus realistisch, etwa die Fertigung im Verfahren mit 12-Nanometer-Bezeichnung oder der Einsatz von GDDR6-Speicher. Aufgrund der besagten Hinweise lohnt es sich aus unserer Sicht aber aktuell nicht, sich genauer mit den von Techpowerup angegebenen Werten auseinanderzusetzen.

Unterm Strich können wir also vorerst nur sagen, dass wir einen Release der neuen Geforce-Karte im August 2018 für sehr wahrscheinlich halten. Der Hinweis auf der Webseite von Nvidias Hausmesse GPU Technology Conference (GTC) in Taiwan (30/31. Mai), dass es dort »ultimative Spielerlebnisse« zu sehen gebe, weckt indes aktuell die Hoffnung, dass die Vorstellung der neuen Karten samt Details zu den technischen Daten bereits dort stattfindet. Der Verkaufsstart dürfte aber unabhängig davon erst im August oder September 2018 erfolgen.

Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen 4:34 Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen


Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen