Offworld Trading Company - Limited-Supply-DLC macht Wirtschaftssim zum Survival-Spiel

Mit dem neuen DLC Limited Supply, verwandeln Stardock und Mohawk Games die Wirtschaftssimulation Offworld Trading Company in ein Survival-Spiel.

von Sebastian Zelada,
22.01.2018 13:28 Uhr

Mit dem DLC Limited Supply wird Offworld Trading Company zum Survival-Game.Mit dem DLC Limited Supply wird Offworld Trading Company zum Survival-Game.

Stardock und Mohawk Games haben einen neuen DLC zu ihrer Wirtschaftssimulation Offworld Trading Company herausgegeben. Der Zusatzinhalt heißt »Limited Supply«, erfordert das Hauptspiel und bietet mehr als ein Dutzend neue Szenarien, die sich auf das nackte Überleben konzentrieren.

Das Hauptspiel dreht sich um Megakonzerne, welche sich um die Marktaufteilung auf dem Mars duellieren. Der neue DLC, der zu Deutsch so viel wie »begrenzter Nachschub« heißt, beschränkt die Ressourcen, die gekauft oder verkauft werden können. Dazu gehören Nahrung, Wasser und Sauerstoff. Da diese auf dem Mars bekanntermaßen nicht im Überfluss vorhanden sind, gilt es sie gut zu rationieren, denn der Überlebenskampf hat bereits begonnen.

Anders als im Hauptspiel, gibt es in Limited Supply jedoch keine gegnerischen Konzerne. Der Gegner ist sozusagen der Planet. Das Gameplay ändert sich dadurch ziemlich einschneidend, denn zuvor war der Handel der treibende Faktor. Lead Designer Soren Johnson zu den Neuerungen:

"Wir haben sich ändernde Umgebungen, sich entwickelnde Technologien und einige starke Restriktionen, welche Ressourcen der Spieler kaufen und verkaufen kann. Klar, man muss sich keine Gedanken darüber machen, dass ein Ausverkauf durch eine andere Firma droht, doch in diesen Szenarien geht es um größere Sorgen."

Im Rahmen der Kampagne gibt es neue Ziele und »unerwartete Herausforderungen«. Jedes Szenario wird laut der Entwickler andere Regeln aufweisen, welche Ressourcen wie begrenzt sind. Der DLC ist ab sofort auf Steam und über die Webseite von Stardock erhältlich. Auf Letzterer erhalten Spieler nochmals 10 Prozent Rabatt. Mit 4,99 Euro ist der Preis der Erweiterung aber ohnehin recht moderat ausgefallen.

Nachfolgend seht ihr einen kleinen Release-Trailer auf Englisch, in dem die Entwickler die Neuerungen nochmals erklären.

Age of Empires – Große Themenwoche auf GameStar.de

Age of Empires Themenwoche

Vom 20. bis 27. Januar feiern wir den Strategieklassiker Age of Empires mit täglich neuen Artikeln, Videos und Podcast-Episoden. Unter anderem berichten wir in unserer großen Titelstory über die AoE: Definitive Edition und wie sie entstand. Weitere Themen: Die Geschichte der AoE-Serie, die kostenlose Alternative zu AoE, unsere Wünsche für Age of Empires 4 – und eine Mod, von der sich AoE 4 eine Scheibe abschneiden sollte.

An Mitglieder von GameStar Plus verlosen wir den perfekten Monitor fürs 4K-Remaster: Dreimal vergeben wir den LG 43UD79 (Wert: jeweils 800 Euro), der riesige 42,51 Zoll misst, Auflösungen bis 3840x2160 beherrscht und dank Screen-Split-Funktion bis zu vier separate Bildquellen gleichzeitig anzeigen kann. Alle Infos zum Gewinnspiel.

Alle Artikel und Videos der Age of Empires-Themenwoche


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen