Overwatch - Kampfsanitäter Baptiste jetzt veröffentlicht, die Patchnotes des Updates

Seit dem 19. März könnt ihr den 30. Helden von Overwatch - den Kampfsanitäter Baptiste - auch außerhalb des Testservers nutzen. Nächste Woche dürft ihr ihn zudem in kompetitiven Matches einsetzen.

von Mathias Dietrich,
20.03.2019 11:20 Uhr

Den 30. Helden Baptiste könnt ihr jetzt in Overwatch spielen.Den 30. Helden Baptiste könnt ihr jetzt in Overwatch spielen.

Vor wenigen Tagen bereits angekündigt, jetzt ist er da. Kampfsanitäter Baptiste verlässt den Testserver und ist seit dem 19. März für alle Spieler von Overwatch verfügbar. In kompetitiven Matches werdet ihr ihn aber erst nächste Woche einsetzen können.

Die Fähigkeiten und die Hintergrundgeschichte des Neuzugangs präsentierte der Entwickler Blizzard bereits in der Vergangenheit. Er ist ein Waisenkind aus den Omnic-Kriegen, der sich der Terroristen-Organisation Talon anschloss, um zu überleben. Im Laufe der Zeit entschied er sich jedoch dazu, ihnen den Rücken zu kehren und den Menschen zu helfen. Das macht er nicht nur mit Heilung, sondern auch, indem er Bösewichte ausschaltet.

Mit diesen Fähigkeiten wird Baptiste veröffentlicht

Entsprechend sehen auch seine Fertigkeiten aus, die sich nicht nur auf die Support-Rolle beschränken, sondern zusätzlich in den Bereich eines Damage-Dealers vordringen.

  • Waffe - Biotikwerfer: Als Waffe nutzt der Sani ein Feuerstoß-SMG. Es kann Schaden austeilen und mit einem Sekundärschuss Heilgranaten verschießen.
  • 1. Fähigkeit - Regenerativer Schub: Baptiste wird zum Zentrum eines Heilfeldes und regeneriert seine eigenen Lebenspunkte und die seiner Verbündeten.

Overwatch - Screenshots ansehen

  • 2. Fähigkeit - Lebenserhaltungsfeld: Alle Verbündeten in der Nähe des Feldes erhalten einen kleinen Teil unverwundbarer Lebenspunkte.
  • Ultimate - Verstärkungsmatrix: Ein Feld, dass alle Schadens und Heileffekte, die es passieren, verdoppelt.
  • Passive Fähigkeit - Sprungdüsen: Baptiste kann seinen Sprung aufladen und höher springen.

Baptiste könnte für das Meta von Overwatch sehr wichtig werden und die GOATS-Strategie verhindern, welche von Zuschauern als sehr langweilig empfunden wird. Die basiert darauf, dass drei Tanks und drei Heiler zusammenarbeiten, um eine unsterbliche Mauer zu bilden. Die Taktik erwies sich als sehr erfolgreich.

Die weiteren Patchnotes

Baptiste ist nicht die einzige Neuerung des Updates vom 19. März. So passt Blizzard weiterhin das Balancing der existierenden Helden an und verändert, wie sich Rüstung zusammen mit Effekten verhält, die Schaden über einen bestimmten Zeitraum anrichten. Eine komplette Liste findet ihr in den offiziellen Patchnotes.

Die neuen Rüstungswerte reduzieren den Schaden von Strahlenwaffen um 20%. Dazu gehören Moiras Sekundärangriff, Symmetras Strahlenwaffe und auch ihre Türme, sowie die Primärangriffe von Mei, Winston und Zarya.

Andere Effekte ignorieren Rüstung in Zukunft. Dabei handelt es sich im speziellen um den Primärangriff von Ana, Ashe's Dynamit, Hanzo's Dragonstrike, Mei's Blizzard, Moira's Biotic Orb, Widowmaker's Giftmine und Zarya's Graviton Surge.

Weiter gibt es Änderungen an Damage Boosts, Knockbacks, Sound und wie üblich auch eine ganze Reihe an Fehlerbehebungen.

Plus-Report: Die Overwatch League - Die große Wette

Overwatch - Der 30. Held: Hintegrundgeschichte von Baptiste 1:46 Overwatch - Der 30. Held: Hintegrundgeschichte von Baptiste


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen