Overwatch League - Stage 2 beendet, Koreaner gewinnen Playoffs

Drei Mannschaften kämpfen in den Playoffs der Stage 2 der Overwatch League um ein Preisgeld von 125.000 US-Dollar.

von Stefan Köhler,
26.03.2018 01:00 Uhr

Halbezeit bei der Overwatch League, die Phase 2 endet mit den Playoffs.Halbezeit bei der Overwatch League, die Phase 2 endet mit den Playoffs.

Update: New York Excelsior ist der Sieger der Phase 2! Die Matches hätten nicht spannender ausfallen können. Beide Male waren alle fünf Maps für eine Entscheidung notwendig. Philadelphia Fusion setzte sich zunächst gegen London Spitfire 3:2 durch, verlor aber im anschließenden Finale gegen New York Excelsior 2:3. New York machte das Finale besonders spannend: Zunächst 0:2 zurückliegend gewannen sie die letzten 3 Maps in Folge, sie streichen die Gewinnsumme von 100.000 Dollar ein.

Originalmeldung: New York Excelsior, London Spitfire und Philadelphia Fusion - diese Mannschaften halten am Ende der Phase 2 der ersten Saison der Overwatch League die drei oberen Tabellenplätze und treten daher am heutigen Sonntag in den Playoffs an. Das Ende der zweiten von insgesamt vier Phasen bedeutet außerdem, dass die Hälfte der Saison vorbei ist.

Unterhalb haben wir Details zu den Matches.

Mehr Overwatch League: Unsere aktuelle Matchanalyse

Spielplan

  • Ab 22 Uhr - Philadelphia Fusion gegen London Spitfire: Im Halbfinale treten zunächst Platz 2 gegen Platz 3 der Liga an. Der Modus ist Best-Of 5, von den Karten Gibraltar, Nepal, Hanamura, King's Row und Route 66 muss ein Team also drei Maps gewinnen, um weiter zu kommen. Der Verlierer scheidet aus, der Sieger zieht in das Finale gegen New York ein.
  • Ab 24 Uhr - New York Excelsior gegen die Halbfinal-Sieger: Die Gewinner der Halbfinal-Runde treten gegen den Tabellenführer New York Excelsior an, wieder werden in einem Best-Of 5 minimal 3, maximal 5 Karten gespielt.

In den Playoffs geht es um eines: Geld. Die Sieger der Playoffs erhalten 100.000 US-Dollar, auf dem zweiten Rang gibt es nur noch 25.000 Dollar und für den dritten Platz wird schon gar kein Preisgeld mehr gezahlt. Die Playoffs haben dagegen keine Auswirkungen auf die Tabelle für die gesamte Saison, Bonus-Punkte werden nicht ausgeschüttet.

Die Teams

New York Excelsior: Die Tabellenführung haben die New-Yorker auch nach der ersten Phase nicht abgegeben, wie zuvor haben sie in der zweiten Phase 9 von 10 Spielen gewonnen (34:9 Map-Siege/Verluste). Das Team rekrutiert sich vollständig aus südkoreanischen Profis, in den Playoffs der Phase 1 haben sie gegen London Spitfire mit 2 zu 3 Maps verloren.

London Spitfire: Nach dem dritten Platz in der Phase 1 hat sich das einzig europäische Team in der Phase 2 auf den zweiten Platz geschoben und damit fest in den oberen Rängen etabliert. Der Kader ist dagegen keinesfalls europäisch, wie bei New York wurden nur Südkoreaner verpflichtet. Ob London Spitfire die Leistung der letzten Playoffs wiederholt und sich erst durch das Halbfinale spielt, um schließlich erneut gegen New York den Titel zu holen?

Philadelphia Fusion: Die Houston Outlaws sind raus, in der Phase 2 hat es Fusion in die Playoffs geschafft. In der ersten Phase kam Fusion nicht einmal in die obere Tabellenhälfte, jetzt geht um die Ehre und viel Geld. Der Squad ist neben drei Südkoreanern gut durchgemischt und stellt Spieler aus Israel, Russland, Schweden, Frankreich, Finnland, Großbritannien, Kanada und Spanien auf.

Nach den Playoffs

Mit den Playoffs endet die Phase 2 und Spieler wie Fans kriegen eine Pause von einer Woche, am 04. April geht es mit der Phase 3 und der zweiten Saisonhälfte weiter.

Besonders wichtig für den Rest der Saison: Am 03. April wird das Transfer-Fenster geschlossen, die Teams können dann also keine neuen Spieler mehr verpflichten. Löcher im Kader - beispielsweise der fehlende Tracer-Spieler bei den Houston Outlaws - können danach nicht mehr gestopft werden. Die Teams müssen sich also jetzt noch Gedanken machen.

Mit der Stage 3 wird außerdem der nächste Balance-Patch aufgespielt, den normale Overwatch-Spieler bereits seit Ende Februar genießen. Der umfasst Buffs für Sombra, Mei und Doomfist. Die neue Heldin Brigitte wurde mit dem Patch am 20. März veröffentlicht und steht den Profis in der Overwatch League wegen der Verzögerung von Updates erst zur Stage 4 zur Verfügung.

Overwatch League erklärt:

Blizzards Overwatch League ist ein ganz eigener Versuch, einen neuen E-Sport aufzubauen. Was die OWL von anderen E-Sport-Titeln unterscheidet und welche Risiken dafür eingegangen werden, erfahrt Ihr in unserem Plus-Report Overwatch League: Die große Wette.

Overwatch - Brigitte zum Launch im Gameplay-Trailer 1:24 Overwatch - Brigitte zum Launch im Gameplay-Trailer


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen