Overwatch League - Verstöße der Profis mit Namen genannt, in Südkorea Gefängnisstrafe möglich

Die Overwatch League listet die Verstöße der Spieler und die daraus folgende Strafe jetzt öffentlich. In Südkorea kann ein solcher Betrug zudem zu einer Gefängnisstrafe führen.

von Mathias Dietrich,
22.12.2018 11:45 Uhr

Verstöße gegen die Regeln der Overwatch League werden jetzt öffentlich mit Namen und Strafe bekannt gegeben.Verstöße gegen die Regeln der Overwatch League werden jetzt öffentlich mit Namen und Strafe bekannt gegeben.

Mit einem neuen Discipline-Tracker wird die Overwatch League öffentlich die Regelverstöße der Spieler ab Season 2 der Liga, sowie die vollzogenen Maßnahmen präsentieren. Die ersten sechs Teilnehmer wurden deswegen bereits suspendiert. Ein weiterer muss eine Geldstrafe von 1.000 Dollar zahlen.

Die bisherigen Spieler wurden für Dinge wie Account-Boosting - bei dem hochrangige Spieler mit den Accounts schlechterer spielen um deren Wertung in die Höhe zu treiben -, den Verkauf von Accounts, toxisches Verhalten und das hinwerfen von Matches bestraft. Auch Account-Sharing, also das gemeinsame Nutzen eines Accounts mit einer anderen Person, wird bestraft.

Teams geben offizielle Stellungnahme ab

Einige Teams haben auf Twitter bereits eine offizielle Stellungnahme abgegeben, wie sie intern mit den entsprechenden Spielern verfahren werden. Hangzhou Spark gibt so zum Beispiel an, dass sie die Entscheidung der Liga unterstützen und die Spieler intern verwarnen werden.

Vor allem in Südkorea, aus dem sehr viele professionelle Spieler stammen, werden entsprechende Verstöße noch härter geahndet. Hier arbeiten die Entwickler mit der Regierung zusammen um Betrüger zu verurteilen. Account-Boosting beispielsweise kann dort mit bis zu zwei Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von maximal ungefähr 16.000 Euro bestraft werden.

Um solche Regelverstöße zu unterbinden begann Blizzard bereits im letzten Jahr eine Sozialversicherungsnummer von Spielern zu verlangen, die in Internet-Cafés Overwatch spielen konnten. Die Boosting-Problematik behob das allerdings nicht vollständig.

Der Start der zweiten Season der Overwatch liegt ist derzeit für den 14. Februar 2019 geplant.

Plus-Report: Die Overwatch League - Die große Wette

Overwatch - Cinematic »Reunion« mit McCree und der neuen Heldin Ashe 8:08 Overwatch - Cinematic »Reunion« mit McCree und der neuen Heldin Ashe

Overwatch - Screenshots ansehen


Kommentare(59)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen