Overwatch startet ein Experiment: »Wir sind unsicher über die Änderungen«

Blizzard wagt ein Experiment in Overwatch: In Kürze ist der »Triple Damage«-Modus spielbar. Die Entwickler sind sich selbst nicht sicher, ob es ein Erfolg oder Reinfall wird.

von Stephanie Schlottag,
25.02.2020 12:02 Uhr

Blizzard kündigte bereits vor einigen Wochen an, experimentelle Spielmodi in Overwatch einzubauen. Heute soll mit »Triple Damage« der erste davon auf dem Testserver starten. Overwatch-Director Jeff Kaplan sagt im Entwickler-Video, dass er sich selbst nicht sicher ist, wie der Modus laufen und bei den Spielern ankommen wird.

Genau das ist der Sinn hinter den Gameplay-Neuerungen: Die Entwickler wollen in der Praxis testen, was funktioniert und was nicht. Falls eines dieser Versuche gut ankommt, könnte er als fester Bestandteil ins Spiel übernommen werden. Falls nicht - dann wird er wieder gelöscht und hoffentlich schnell vergessen. Das Feedback der Fans wird hier wohl den Ausschlag geben.

Was ist »Triple Damage«?

In dem Experimental-Modus ändert sich die Rollenverteilung: Ein Team setzt sich jetzt aus drei Damage Dealern, zwei Supportern und einem Tank zusammen. Im normalen Spiel sieht die Standard-Aufstellung anders aus: Hier wird jede Rolle von jeweils zwei Spielern übernommen.

Die Idee zu Triple Damage entstand aus einer Diskussion unter den Entwicklern, die sich fragten: »Wie können wir die Warteschleifen für Damage Dealer verkürzen?«. Seit der Einführung der Role Queue müssen Spieler teils mehrere Minuten warten, wenn sie in der Rolle eines Damage Dealers spielen wollen. Triple Damage bietet jetzt mehr Plätze für diese Spieler an. Die Entwickler werden sich genau ansehen, wie die Wartezeiten davon beeinflusst werden.

Weitere Pläne für 2020: Blizzard gab bekannt, dass man im laufenden Jahr viel vor habe. Unter anderem könnte es Netflix-Serien zu Diablo und Overwatch geben. Wir geben außerdem unsere Prognose zu allen kommenden Overwatch-Events ab.

zu den Kommentaren (63)

Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen