Paladins: Global Series - Community-Turnier mit Preisen im Wert von 350.000 Dollar startet am 1. August

Studio Hi-Rez kündigte auf der DreamHack Valencia die Paladins »Global Series« an. Darin kämpfen Amateur-Spieler um Preise im Wert von bis zu 350.000 Dollar.

von Jochen Redinger, Leya Jankowski,
25.07.2017 14:15 Uhr

Mit dem Turnier »Global Series« wollen die Entwickler von Paladins vor allem kampfhungrige Amateure ansprechen.Mit dem Turnier »Global Series« wollen die Entwickler von Paladins vor allem kampfhungrige Amateure ansprechen.

Entwickler Hi-Rez startet bald für Paladins-Spieler eine eSport-Turnierserie, bei der jeder mitmischen kann. Mit der neuen »Global Series« startet am 1. August das bisher größte Community-eSports-Turnier weltweit: jeder darf sich mit seinem Team einschreiben. Spieler sollen so einen leichteren Einstieg in die professionelle Szene finden.

In den Global Series kämpfen Teams aus aller Welt um Geld- und Kristallpreise, im Wert von bis zu 350.000 US-Dollar, umgerechnet etwa 300.000 Euro. Kristalle sind die Premium-Währung des MOBA-Shooters.

So funktioniert das Community-Turnier

  • Jeden Monat finden regionale Turniere für PC-Spieler statt. Teilnehmen können Spieler aus Südostasien, Russland, Nordamerika, Brasilien, Lateinamerika, Europa und Ozeanien
  • Jeden Monat werden in den ersten 3 Wochen »Open Bracket«-Turniere für Amateure abgehalten. Jeder darf sich für das Turnier einschreiben. Als Preis winken Kristalle.
  • Nach der dreiwöchigen »Open Bracket«-Phase findet ein monatliches Turnier statt. Die Gewinner erhalten hier Geldbeträge im Wert von mehreren tausend Dollar.
  • Die Global Series selbst startet am 1. August und läuft über 10 Monate mit monatlichen Gewinnauszahlungen. Die Spiele werden von Montag bis Freitag von professionellen Shoutcastern begleitet.
  • Noch kein Team gebildet? Wer Mitspieler sucht, kann auf der offiziellen Hi-Rez-Facebook-Seite Gleichgesinnte finden.

Schnupperkurs in der Pro-Szene

Die Global Series richtet sich an wettkampforientierte Spieler aus der Community, die gerne in die Pro-Szene schnuppern wollen. So kommen auch Amateurspieler wie bei offiziellen eSports-Events an Preise und Belohnungen und können an professionell ausgerichteten Turnieren teilnehmen - nur dass die bequem von zu Hause aus spielen.

Wer in einer anderen Region als der eigenen spielen will, kann das ebenfalls tun, die Wahl steht während des Turniers dann jedoch für einen Monat fest.

Community stimmt über Skins ab

Todd Harris erzählte im Interview, dass Paladins künftig noch stärker auf Community-Projekte setzen möchte. Die Spieler sollen einen Einfluss auf das Geschehen im MOBA-Shooter haben.

Wie der Entwickler erklärte, will Hi-Rez die Fans künftig noch mehr in Paladins einbinden, ein Beispiel dafür ist das Paladins Community-Skin-Projekt. Hier konnten die Spieler für einen Champion abstimmen, dem dann ebenfalls per Voting ein neuer Skin gewährt wurde.

Der neue Skin, die »Dämonische Seris«, soll im Herbst im Rahmen eines Halloween-Events erscheinen.

Auf Wunsch der Community ist Heldin Seris ab Halloween auch als Dämonin unterwegs.Auf Wunsch der Community ist Heldin Seris ab Halloween auch als Dämonin unterwegs.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen