Payday 3 soll 2022/2023 erscheinen, doch es gibt Unklarheiten

In einer Pressemitteilung gaben die Starbreeze Studios bekannt, dass Payday 3 spätestens 2023 erscheinen soll - wenn sich ein Publisher findet.

von Dennis Zirkler,
14.10.2019 12:05 Uhr

Spätestens 2023 soll in Payday 3 wieder auf Raubzüge gegangen werden. Spätestens 2023 soll in Payday 3 wieder auf Raubzüge gegangen werden.

Nach mehreren gefloppten Spielen und finanziellen Problemen scheint es bei den Starbreeze Studios nun wieder bergauf zu gehen. In einer Pressemitteilung teilten sie mit, dass in den kommenden Jahren mit erhöhten Einnahmen gerechnet wird - Geld, welches unter anderem auch mit Payday 3 eingenommen werden soll.

Payday 3 soll 2022 oder 2023 erscheinen

Die Starbreeze Studios rechnen laut ihrer Meldung damit, dass in der ersten Hälfte des Jahres 2020 ein Publisher für Payday 3 sowie den Mobile-Ableger Payday: Crime War gefunden werden kann.

Laut eigenen Angaben befinden sich beide Titel bereits in Entwicklung, ein externer Publisher soll ab nächstem Jahr dann die weitere Finanzierung der Entwicklung übernehmen und so sicherstellen, dass die Spiele auch wirklich fertig werden können.

Der Release von Payday 3 soll dann spätestens 2023, eventuell aber auch schon folgen. Genaue Angaben, wie weit die Entwicklung bereits fortgeschritten ist, machte Starbreeze nicht.

Podcast: Koop macht jedes Spiel besser - oder?

Starbreeze in der Krise - Was war passiert?

Zuletzt machten die Starbreeze Studios überwiegend negative Schlagzeilen. Nachdem sie mit Payday 2 einen wahren Dauerbrenner landeten, konnten darauffolgende Spiele wie RAID: WORLD WAR II und Overkill's The Walking Dead nicht mehr überzeugen. Diese Flops brachten Starbreeze in einefinanzielle Krise und zwangen sie dazu, Sanierungsgelder zu beantragen, um ein Insolvenzverfahren zu vermeiden.

Ende des Jahres 2018 folgte dann der vorerst letzte negative Höhepunkt: eine Razzia der schwedischen Wirtschaftskriminalbehörde, da der Firmenleitung der Starbreeze Studios Insider-Handel vorgeworfen wurde. Teile der Geschäftsführung stießen Aktienanteile im Wert von mehreren Millionen Euro ab, kurz bevor der Kurs der Aktie nach der Vermeldung der Finanzprobleme von 60 Cent auf 1 Cent abstürzte.

Mit dem Release von Payday 3 wollen die Starbreeze Studios zukünftig wieder an erfolgreiche Zeiten anknüpfen. Weitere Titel des Publishers waren unter anderem Chronicles of Riddick und Brothers: A Tale of Two Sons.

Payday 2 & Co.: Die 27 besten Multiplayer-Spiele für PC

Payday 2 VR - Die Beta-Version im Angespielt-Video 9:43 Payday 2 VR - Die Beta-Version im Angespielt-Video


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen