Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: 40 PC-Spiele für das Smartphone 2021

37. Spelunky Classic HD

In Spelunky erkundet ihr finstere Höhlen. In Spelunky erkundet ihr finstere Höhlen.

Genre: Jump-and-Run
Plattformen: Android (itch.io)
Preis: Kostenlos

Spelunky

Darum geht es in Spelunky: Ihr erkundet zufällig generierte Höhlen und müsst versuchen, mit so vielen Schätzen wie möglich zu entkommen. Dabei müsst ihr nicht nur auf Fallen aufpassen, sondern auch Gegnern aus dem Weg gehen oder diese alternativ besiegen.

Der Port: Spelunky Classic HD basiert auf dem Source Code des Spiels, der einst in einem Humble Weekly Bundle veröffentlicht wurde. Damit ist es nicht identisch mit Version 1.1 des Titels.

So gut funktioniert die Steuerung: Auf Android präsentiert euch das Spiel mit einem virtuellen Controller, die durchaus einiges an Eingewöhnung benötigen und im Vergleich zu ihren Hardware-Pendants weniger genau sind.

Spelunky - Test-Video zum XBLA-Spaß 5:05 Spelunky - Test-Video zum XBLA-Spaß

36. Bloodstained: Ritual of the Night

Bloodstained: Ritual of the Night kommt vom Castlevania-Producer höchstpersönlich. Bloodstained: Ritual of the Night kommt vom Castlevania-Producer höchstpersönlich.

Genre: Action
Plattformen: Android (Store), iOS (Store)
Preis: 10 Euro (Android), 11 Euro (iOS)
GameStar-Wertung der PC-Version: 85

Bloodstained: Ritual of the Night

Darum geht es in Bloodstained: Ihr übernehmt die Rolle von Miriam, die im England des 18. Jahrhunderts einen Fluch aufheben muss, der sie langsam kristallisiert. Dafür kämpft sie gegen Gebel, einen Freund aus ihrer Kindheit. Eure Reise führt euch durch das Schloss Hellhold, in dem der Titel seine Metroidvania-Muskeln spielen lässt. Ihr besiegt Gegner, findet neue Items und Fähigkeiten und schaltet so neue Wege durch das Level frei.

Der Port: Auf dem Smartphone gibt es vor allem Abzüge in Sachen Grafik, ansonsten handelt es sich jedoch um eine vollständige Umsetzung des PC- und Konsolen-Spiels. Etwaige zukünftige DLCs werden als Mikrotransaktionen hinzugefügt.

So gut funktioniert die Steuerung: Für die Steuerung wird ein virtueller Controller eingesetzt. Der kann in den Echtzeitkämpfen durchaus zu Problemen führen, da Präzision in Titeln wie Bloodstained durchaus wichtig ist. Zudem gibt es Probleme mit dem virtuellen Stick, die bei vergleichbaren Spielen nicht existieren. Allerdings ist bereits Unterstützung für Hardware-Controller geplant.

Bloodstained: Ritual of the Night im Test   96     10

Mehr zum Thema

Bloodstained: Ritual of the Night im Test

35. Company of Heroes

In Company of Heroes schlagt ihr Echtzeitschlachten im zweiten Weltkrieg. In Company of Heroes schlagt ihr Echtzeitschlachten im zweiten Weltkrieg.

Genre: Echtzeitstrategie
Plattformen: Android (Store), iOS (Store)
Preis: 15 Euro
GameStar-Wertung der PC-Version: 87

Company of Heroes

Darum geht es in Company of Heroes: Das Echtzeitstrategie schickt euch in den zweiten Weltkrieg und lässt euch hier Basen bauen und Truppen ausbilden, die ihr in der Kampagne gegen die Achsenmächte in die Schlacht führt. Online könnt ihr den Spieß zudem umdrehen und auch auf Seite letzterer kämpfen. Im Regelfall geht es darum, Gebiete und Ressourcenpunkte auf der Map zu übernehmen.

Der Port: Auf dem Smartphone erhaltet ihr eine 1:1-Umsetzung des Spiels, mit offline Gefechten und der kompletten Kampagne. müsst jedoch auf den mehrspieler-Modus verzichten. Auch die DLCs gibt es auf Mobilgeräten derzeit nicht.

So gut funkioniert die Steuerung: Company of Heroes auf Smartphones zu steuern kann etwas gewöhnungsbedürfitg sein. Denn ihr müsst durchaus mit verschiedenen Techniken wie lange drücken oder Multi-Touch rumhantieren. Eine Pausefunktion vereinfacht das jedoch und nach etwas Übung geht sie gut von der Hand.

Company of Heroes im Test   0     1

Mehr zum Thema

Company of Heroes im Test

2 von 14

nächste Seite


zu den Kommentaren (123)

Kommentare(123)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.