Phenomedia: Neue Vorwürfe

von Heiko Klinge,
14.04.2003 10:11 Uhr

Wie unsere Kollegen vom tecChannel berichten, gibt es neue Betrugsvorwürfe gegenüber den Moorhuhn-Machern von Phenomedia. Sonderprüfungen hätten ergeben, dass nicht nur die Bilanz 2002 um 10 Millionen Euro geschönt wurde. Bereits der Abschluss 1999 sei unrechtmäßig um eine Million Euro verbessert worden. Außerdem verdächtigt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht einige Phenomedia-Mitarbeiter des Insiderhandels.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen