Playerunknown's Battlegrounds - Die wichtigsten Änderungen im Juni-Update, ab jetzt online

PUBG erhält aktuell das dritte Monats-Update mit neuen Waffen, Wetterbedingungen, verbessertem Interface und anderem Loot-Balancing.

von Philipp Elsner,
29.06.2017 15:55 Uhr

Playerunknown's Battlegrounds - Gameplay-Video zeigt Klettersystem, Wettereffekte und mehr 1:13 Playerunknown's Battlegrounds - Gameplay-Video zeigt Klettersystem, Wettereffekte und mehr

Update: Der Juni-Patch ist jetzt online. Beim nächsten Steam-Start wird das Update automatisch geladen.

Das große Juni-Update für Playerunknown's Battlegrounds steht in den Startlöchern und bringt eine ganze Reihe an Neuerungen mit. Auf den Testservern ist der Patch bereits ab dem heutigen Mittwoch spielbar und sollte alles stabil laufen, werden die Änderungen bereits am Donnerstag, den 29. Juni in den Live-Betrieb gehen.

Der dritte Monats-Patch krempelt das Loot-Balancing von PUBG um und sorgt für eine fairere Item-Verteilung. Allerdings gibt es auch noch eine ganze Reihe anderer Neuerungen - wir fassen die wichtigsten Punkte zusammen:

  • Neu: Groza Sturmgewehr in 7,62mm - kommt ausschließlich in Airdrops vor
  • Neu: P18C Pistole in 9mm - verfügt über einen vollautomatischen Feuermodus
  • Neu: Zerstörbare kleine Hütten
  • Neu: Sonnenuntergang und Klarer Himmel als Wetterkonditionen
  • Vector und UMP verfügen nun über einen Burst-Feuermodus
  • Red-Dot-Visier kann jetzt auch auf Pistolen angebracht werden (außer Revolver)
  • Pistolen können jetzt schneller gezogen werden
  • Interaktion mit Türen, Fahrzeugen, etc. auch beim Nachladen möglich (bricht Nachladen ab)
  • Items können jetzt in Bewegung aufgehoben werden (verlangsamt den Spieler)

Außerdem wurde die client- und serverseitige Performance in vielerlei Hinsicht verbessert und eine Reihe Bugs und Absturzursachen behoben. Die neue Assist-Mechanik verhindert künftig das Abstauben von Kills. Auf Steam gibt es die vollständigen Patch-Notes mit allen Änderungen.

Neue Waffe: Groza Das OZ-14 Grosa kommt nur in Care Packages vor und verschießt die schwere 7,62mm-Munition der AKM und SKS.

Neue Waffe: Glock18 Die vollautomatische Glock 18 profitiert von Rotpunktvisieren und einer kürzeren Zeit zum Ziehen der Waffe.


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen