Predator: Hunting Grounds erscheint auch für PC, Trailer zeigt blutige 4vs1-Kämpfe

Sony hat angekündigt, dass ihr Predator: Hunting Grounds auch auf dem PC spielen könnt. Es wird zeitgleich mit der PS4-Verson erscheinen.

von Mathias Dietrich,
11.12.2019 13:07 Uhr

Predator Hunting Grounds wird auch für den PC erscheinen. Predator Hunting Grounds wird auch für den PC erscheinen.

Ursprünglich sollte Predator: Hunting Grounds exklusiv für die PS4 erscheinen. Jetzt kündigt der Entwickler jedoch einen zeitgleichen Windows-Release für den 24. April 2020 an.

Auf dem PC erscheint das Spiel exklusiv im Epic Games Store. Bisher ist noch nicht bekannt, ob ihr den Titel zu einem späteren Zeitpunkt auf anderen Vertriebsplattformen kaufen könnt.

Passend zur Ankündigung für den PC gibt es einen neuen Trailer. Der stellt euch die Predator-Klassen und deren spezielle Waffen vor. Dazu gibt es einige Gameplay-Szenen aus Sicht der Menschen, die sich mit klassischen Schießprügeln gegen die technologisch überlegenen Außerirdischen wehren:

Predator: Hunting Grounds - Release-Termin im State of Play-Trailer enthüllt 1:57 Predator: Hunting Grounds - Release-Termin im State of Play-Trailer enthüllt

Das können die Predator

Predator: Hunting Grounds ist ein asymmetrischer PvP-Shooter. Hier kämpfen vier Menschen gegen einen Predator. Erstere müssen eine Reihe von Missionszielen erfüllen und schließlich den rettenden Helikopter erreichen. Letzterer muss sie daran hindern.

Der Predator-Spieler kann eine von drei Klassen spielen, von denen zwei erst durch Gameplay freigeschaltet werden:

  • Scout: Ist besonders schnell und kann sich ebenso fix wieder heilen. Dafür besitzt er weniger Gesundheit und kann nur wenig Ausrüstung mitnehmen.
  • Hunter: Ein Allrounder, der alles ein bisschen kann, aber nichts wirklich herausragend gut.
  • Berserker: Die größten Predator sind auf den Nahkampf getrimmt und haben besonders viel Gesundheit. Dafür sind sie eher langsam.

In Sachen Ausrüstung tragen die außerirdischen die aus den Filmen und Spielen bekannten Waffen und Gerätschaften mit sich. So können sie sich unsichtbar machen, einen Plasma-Caster ausrüsten, mit den berüchtigten Klingen an den Handgelenken in den Nahkampf gehen, eine zielsuchende Scheibe werfen oder etwas klassischer mit Pfeil & Bogen kämpfen.

In unserer Screenshot-Galerie zu Predator: Hunting Grounds seht ihr die verschiedenen Predator-Klassen und ihre Jagdutensilien im Einsatz:

Predator: Hunting Grounds - Screenshots ansehen

Vorbestellungen sind seit dem 10. Dezember 2019 möglich. Das Spiel kostet 33 Euro. Als Preorder-Boni gibt es den Predator-Skin aus dem ersten Kinofilm sowie vorzeitigen Zugang zur Minigun. Ob es Crossplay mit der PS4-Version geben wird, ist bisher nicht bekannt.

Mehr Spiele, die von der PS4 auf den PC kommen:


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen