Preissenkung für Intel-CPUs

von GameStar Redaktion,
30.01.2001 11:03 Uhr

Wie bereits vorher erwartet worden war, hat Intel am Sonntag die Preise für seine CPUs teilweise drastisch gesenkt. Mit über 40% ist der Nachlass beim Pentium III mit 1 GHz am größten, der im Einzelhandel demnächst nur noch rund 600 statt wie bisher 1.000 Mark kosten wird. Ebenfalls deutlich günstiger werden die Celeron-Prozessoren mit 766 und 800 Mhz Taktfrequenz. Sie kosten dann rund 250 bzw. 300 Mark statt wie bisher 350/400 Mark.

Damit ist Intel gegenüber AMD preislich wieder einigermassen konkurrenzfähig, wenngleich die Athlon- und Duron-CPUs nach wie vor günstiger zu haben sind: Ein Athlon 1.000 kostet rund 500 Mark, ein Duron 800 ca. 230 Mark.
(mg)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen