Prey - Neue Hinweise auf Nachfolger oder DLC

Die Arkane Studios liefern zum #PreyDay einige Infohäppchen zu einem neuen Teil oder einem DLC zu Prey. Für den 10. Juni 2018 haben die Entwickler eine Überraschung angekündigt.

von Sebastian Zelada,
19.03.2018 10:00 Uhr

Im Juni erwarten uns wohl eine wichtige Meldung zu Prey.Im Juni erwarten uns wohl eine wichtige Meldung zu Prey.

Mit dem Satz »Good morning. Morgan...« meldeten sich die Arkane Studios zum #PreyDay (der Tag, an dem die Story von Prey beginnt) über Twitter. Der Tweet zeigt ein Teamfoto, welches diverse Anspielungen auf einen möglichen Nachfolger zu Prey beinhaltet, oder zumindest auf einen DLC hindeutet. Ins Auge sticht vor allem der 10. Juni 2018, der als Datum gleich zweimal auf dem Foto zu sehen ist.

Zum einen auf einem Kalender, den eine Mitarbeiterin in der Hand hält, und zum anderen auf einem Whiteboard im Hintergrund. Vieles spricht dafür, dass an diesem Tag eine Ankündigung zu einem zweiten Teil oder zumindest zu einem großen DLC-Paket ansteht. Am 10. Juni findet nämlich die E3-Pressekonferenz des Prey-Publishers Bethesda statt – ein idealer Zeitpunkt für Neuigkeiten aus dem Prey-Universum.

Relativ sicher ist zumindest, dass die Entwickler an einem neuen Spielinhalt mit dem Mond als Schauplatz arbeiten. Bethesda hatte bereits zuvor das Mondthema in Verbindung mit Prey geteasert und auch dieses Mal sind auf dem Whiteboard der Mond und eine Stadt unter einer Kuppel abgebildet. Zu sehen ist auch ein Poster mit einer schwarzen Kreatur, die aussieht wie ein Typhon.

Prey - Screenshots zum Reboot des Shooters Prey 2 ansehen

Ein weiterer Vorgeschmack auf kommende Abenteuer gibt der Satz »What about Peter?, der ebenfalls auf dem Whiteboard zu erkennen ist. Dabbei geht es mit Sicherheit um Peter Coleman, der in Prey von einem Mimic getötet wurde. Die Hintergründe seines Todes werden möglicherweise im Zuge des neuen Inhalts genauer ergründet.

Die mysteriöse Kasma Corp.

Auf dem Gruppenfoto sind zudem Teammitglieder zu sehen, die Bilder von Wölfen halten, die den Buchstaben »K« zeigen. Dabei dürfte es sich wohl um das Logo der fiktiven Firma Kasma Corp. aus Prey handeln.

Auch sonst scheinen die Arkane Studios mächtig damit beschäftigt, den Hype zu schüren. Offenbar betreibt man auf Reddit einen "Kasma Corp"-Account, der in Binärcode postet. Übersetzt bedeutet einer seiner Posts zum Beispiel: "Der Mond ist eine harte Herrin."

Der Twitter-Account von Kasma postete außerdem in Binärcode Koordinaten, die auf den Mondorbit hindeuten. Wie User auf Reddit spekulieren, scheint die Bezeichnung »Kasma« zudem vom türkischen Wort für Muskel abgeleitet zu sein. Bisher ist das alles jedoch Kaffeesatzleserei. Bethesda und die Arkane Studios haben offenbar großen Spaß damit, die Fangemeinde zappeln zu lassen und die Vorfreude auf die E3 zu steigern. Spätestens dann wird es wohl neue Infos zur Zukunft der Serie geben.

Prey, Dishonored, Deus Ex - Warum haben es diese Spiele heute so schwer? - GameStar TV PLUS 20:15 Prey, Dishonored, Deus Ex - Warum haben es diese Spiele heute so schwer? - GameStar TV


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen