Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Pro Evolution Soccer 4 im Test

Autostadt schlägt Rekordmeister

Nur technisch versierte Kicker beherrschen solche Volleyschüsse.Nur technisch versierte Kicker beherrschen solche Volleyschüsse.

Pro Evolution Soccer 4 protzt mit deutlich mehr Lizenzen als der Vorgänger: Sämtliche Teams der ersten holländischen, italienischen und spanischen Liga laufen mit Originalnamen, -spielern und -trikots auf den Rasen. In der Bundesliga kickt dagegen erneut »Rekordmeister« (Bayern München) gegen »Autostadt« (VfL Wolfsburg). Immerhin passen die meisten Namen und Spielergesichter. Chaotisch ist die Lizenzsituation bei den 57 Nationalmannschaften: Rund zwei Drittel treten mit den Originalspielern an, Deutschland und der Rest mit Fantasienamen. Per Editor können Sie das zwar korrigieren, müssen aber wegen hoffnungslos verschachtelter Menüs viel Arbeit investieren.

Ob Autostadt oder Real Madrid: In der fiktiven Meisterliga, dem Herzstück von Pro Evolution Soccer 4, muss jedes Team klein anfangen und sich durch zwei internationale Spielklassen und Pokalwettbewerbe bis zur Weltspitze kämpfen. Dieser Karrieremodus fordert Ihr Geschick sowohl auf dem Platz als auch abseits. Mit Siegen und Toren verdienen Sie Punkte, die Sie in Spielergehälter oder den Kauf frischer Stars investieren. Neu: Junge Talente verbessern durch Spielpraxis automatisch ihre Charakterwerte, alternde Stars verschlechtern sich im Laufe der Zeit. Zusätzliche Leistungssteigerungen können Sie während der Saisonpause mit Trainings-Minispielen erzielen. So verbessert Ihr Freistoßspezialist seine Zielgenauigkeit in einem kniffligen Scheibenschießen - ebenso unterhaltsam wie motivierend!

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,4 MByte
Sprache: Deutsch

2 von 6

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen