PUBG - Patch fixt unendlichen Ladebildschirm, Ranglisten zurückgesetzt

Ein neues Update für Playerunknown's Battleground beseitigt ein Problem mit dem Ladebildschirm. Zudem werden die Bestenlisten zurückgesetzt.

von Elena Schulz,
28.02.2018 15:31 Uhr

Der unendliche Ladescreen in Playerunknown's Battlegrounds wurde gefixt.Der unendliche Ladescreen in Playerunknown's Battlegrounds wurde gefixt.

Am 27. Februar wurden die Ranglisten für PUBG zurückgesetzt. Später folgte dann noch ein Patch, der das Problem mit dem unendlichen Ladebildschirm behebt.

In Playerunknown's Battlegrounds werden die Bestenlisten jeweils zum Monatsende zurückgesetzt. Zuletzt war das am 30. Januar der Fall. Da der Februar ein kurzer Monat ist, war es diesmal schon einige Tage früher soweit. Heute Nacht kamen noch Wartungsarbeiten hinzu. Während derer wurde laut Twitter ein Update aufgespielt, das einen Bug behebt, der Spieler auf ewig im Ladebildschirm hängen lässt.

Mehr zu PUBG: Neuer Nvidia-Treiber soll Performance verbessern

Nach den Wartungsarbeiten begann offiziell die neue Saison in PUBG. Ab jetzt können also wieder Matches im Ranked-Modus gespielt werden. Für die weitere Entwicklung von PUBG gibt es schon große Pläne, wie eine Roadmap für 2018 und eine bereits angekündigte, dritte Map versprechen. Allerdings soll sich die Arbeit am Spiel aufgrund des zermürbenden Kampfes gegen Cheater immer wieder verzögern.

Deutsche Entwickler über PUBG - »Machen wir jetzt alle nur noch Battle Royale?« PLUS 19:26 Deutsche Entwickler über PUBG - »Machen wir jetzt alle nur noch Battle Royale?«


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen