Radeon 9000: erste Details

von Jan Tomaszewski,
06.06.2002 13:56 Uhr

Bereits im Spätsommer diesen Jahres soll ATIs direkter Geforce 5-Konkurrent auf den Markt kommen, während sich Nvidia bis Anfang 2003 gedulden will. Das englische Online-Magazin The Inquirer hat aus seinen »gut unterrichteten Quellen« die ersten Details zum neuen ATI-Grafikchip herausgekitzelt. Hier die angeblichen Fakten:
volle DirectX9-Unterstützung
107 Millionen Transistoren
Acht Render-Pipelines mit je zwei Textureinheiten
Vier Vertex-Shader-Engines
256-Bit-Speicherbus und AGP 8x
HyperZ-3-Unterstützung zur Entlastung der Speicherbandbreite

Der Preis liegt voraussichtlich bei etwa 399 US-Dollar liegen, eine preisgünstigere Light-Variante soll es ebenfalls geben.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen