Radeon RX 3080 XT - Kommt ein RTX-2070-Konkurrent zur E3?

Die neuen Navi-Grafikkarten sorgen tagtäglich für Gerüchte und Spekulationen. Der neueste Streich: Die Radeon RX 3080 XT soll der RTX 2070 Konkurrenz machen und für 330 US Dollar auf der diesjährigen E3 enthüllt werden.

von Christoph Liedtke,
08.05.2019 19:30 Uhr

Navi soll im dritten Quartal erscheinen. Weitere Details, etwa zur Leistung oder der Optik, sind weiterhin reine Spekulation. Einige Gerüchte halten sich jedoch hartnäckig.Navi soll im dritten Quartal erscheinen. Weitere Details, etwa zur Leistung oder der Optik, sind weiterhin reine Spekulation. Einige Gerüchte halten sich jedoch hartnäckig.

Derzeit überschlagen sich die Gerüchte zu AMDs kommender Grafikkarten-Generation, die unter dem Codenamen Navi entwickelt wird. Der Verkaufsstart soll laut AMD im dritten Quartal 2019 beginnen, weitere offizielle Informationen gibt es bisher aber praktisch nicht.

Da der Zeitpunkt bis zur Veröffentlichung nicht mehr in all zu weiter Ferne liegt, erhöht sich auch das Grundrauschen mit Gerüchten zu Specs, Modellen und genauem Release rund um Navi.

Die neuesten Spekulationen stammen von den amerikanischen Kollegen bei TweakTown, die sich sowohl auf einen Artikel bei Wccftech als auch ein Video des YouTubers AdoredTV stützen.

Demnach soll AMD nicht zur Computex Ende Mai 2019, sondern zur diesjährigen E3 in der zweiten Juni-Woche die Navi-Bombe platzen lassen und das für 2019 geplante Topmodell der Generation namens Radeon RX 3080 XT enthüllen.

Der in 7 Nanometer gefertigte Navi-10-Grafikchip auf der Radeon RX 3080 XT soll 56 Compute Units und somit 3.584 Shader sowie 8 GByte GDDR6-Videospeicher bieten und in Sachen Leistung Nvidias Geforce RTX 2070 attackieren.

Effizienzwunder Navi?

Außerdem soll die RX 3080 XT eine TDP von 190 Watt besitzen. Sofern es sich hierbei um echte (und nicht frei erfundene oder wünschenswerte) Spezifikationen handelt, könnte Navi deutlich effizienter ans Werk gehen als vorige Radeon-Generationen.

Denn die aktuelle RX-500-Serie kann sich im Mainstream-Segment zwar mit durchweg guter Leistung gegen die Geforce-Konkurrenz behaupten, benötigt dafür aber deutlich mehr Strom. Selbst die Radeon VII in ebenfalls 7-nm-Fertigung kommt nicht an die Effizienz der Geforce-Grafikkarten in 12 Nanometer heran.

Diese Ende April geleakte Bild soll die Platine einer Navi-Grafikkarte zeigen und weitere Details zu Preis, Leistung und Leistungsaufnahme preisgeben. Bild: BaiduDiese Ende April geleakte Bild soll die Platine einer Navi-Grafikkarte zeigen und weitere Details zu Preis, Leistung und Leistungsaufnahme preisgeben. Bild: Baidu

Neben diesen beachtlichen Details soll AMD die Radeon RX 3080 XT darüber hinaus zu einem Kampfpreis veröffentlichen: 330 US-Dollar soll die Grafikkarte kosten, sie wäre damit sogar zuzüglich der deutschen Mehrwertsteuer deutlich günstiger als die Geforce RTX 2070, die derzeit ab rund 480 Euro zu haben ist.

Angebliche technische Details zur RX-3000-Serie

Der Vollständigkeit halber haben wir abschließend die mutmaßlichen technischen Details der Navi-Generation mit ihren vermeintlichen sieben Modellen aufgelistet. Auch hier gilt: nichts ist bislang bestätigt, nichts davon muss der Wahrheit entsprechen.

RX 3090 XT

RX 3090

RX 3080 XT

RX 3080

RX 3070 XT

RX 3070

RX 3060

GPU

Navi 20

Navi 20

Navi 10

Navi 10

Navi 10

Navi 12

Navi 12

Compute Units

64

60

56

52

48

40

32

VRAM

/

/

8 GByte

8 GByte

/

8 GByte

4 GByte

VRAM-Typ

/

/

GDDR6

GDDR6

/

GDDR6

GDDR6

TDP

225 Watt

180 Watt

190 Watt

175 Watt

160 Watt

130 Watt

75 Watt

Konkurrent

Radeon VII
+ 10%

Radeon VII

RTX 2070

Vega 64
+ 10%

Vega 64

Vega 56

RX 580

Price

500 USD

430 USD

330 USD

280 USD

250 USD

200 USD

140 USD

Alle Werte stammen von wccftech.com und sind unbestätigt.


Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen