Radeon RX 580 - Polaris-20-Chip lebt noch einmal in neuer Grafikkarte auf

AMDs neue Grafikgeneration Navi steht in den Startlöchern. Der Polaris Chip hat in der MSI Radeon RX 580 Armor Revision aber noch einen letzten Auftritt.

von Manuel Schulz,
05.12.2019 19:43 Uhr

Kurz vor dem erwarteten Release der Radeon RX 5500 scheint MSI sich mit einer Neuauflage der RX 580 für den Abverkauf der Polaris-Karte zu rüsten. (Bildquelle: Videocardz.com) Kurz vor dem erwarteten Release der Radeon RX 5500 scheint MSI sich mit einer Neuauflage der RX 580 für den Abverkauf der Polaris-Karte zu rüsten. (Bildquelle: Videocardz.com)

MSI bereitet eine Neuauflage der Radeon RX 580 Armor-Grafikkarte vor und gibt damit dem in die Jahre gekommenen Polaris-20-Chip noch einen letzten Aufschwung (via Wccftech).

Die Neuauflage ist eine überarbeitete Variante der RX 580 Armor und Armor MK2-Grafikkarten. Optisch hat sich MSI für ein rein schwarzes Design statt der schwarz-weißen respektive schwarz-roten Optik der Vorgänger entschieden.

Ähnlich wie bei diesen Modellen kommen zwei Axial-Lüfter und ein Aluminium-Kühlkörper zum Einsatz. Letzerer soll vergrößert worden sein, um die Hitzeverteilung zu verbessern.

Die Anschlussleiste wurde ebenfalls überarbeitet, auch wenn MSI weiterhin auf drei Displayports und einen HDMI-Anschluss setzt. Ebenfalls geblieben ist die Stromversorgung über einen 8-Pin-Anschluss.

Ablösung steht kurz bevor

Die erste Version der MSI Radeon RX 580 Armor hatte noch weiße Akzente. Die erste Version der MSI Radeon RX 580 Armor hatte noch weiße Akzente.

Die RX 580 ist dabei auch als Neuauflage von MSI mit Blick auf die Leistung primär ein Konkurrent für Nvidias Geforce GTX 1060 und Geforce GTX 1650 Super, allerdings mit maximal 8,0 GByte VRAM statt 6,0 GByte (GTX 1060) beziehungsweise 4,0 GByte (GTX 1650 Super).

Trotz der Neuauflage geht die RX 580 langsam dem Serienende entgegen: Ihr Nachfolger in Form der Radeon RX 5500 mit Navi-Architektur soll in Kürze erscheinen.

Ein offiziell bestätigtes Datum für den Marktstart der neuen Grafikkarte gibt es immer noch nicht. Die neuesten Gerüchte sprechen jedoch vom 12. Dezember.

Mehr zum Thema AMD Navi:


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen