Rainbow Six Siege - Peru, Indien, Dänemark: Aus diesen Ländern kommen alle neuen Operator 2019

Die Roadmap für das 4. Jahr von Rainbow Six Siege verrät: Wir bekommen erneut acht neue Operator aus sieben verschiedenen Nationen.

von Philipp Elsner,
18.02.2019 14:47 Uhr

So sieht der Plan für 2019 aus: Rainbow-Six-Spieler erhalten wieder eine Menge kostenlosen Content-Nachschub.So sieht der Plan für 2019 aus: Rainbow-Six-Spieler erhalten wieder eine Menge kostenlosen Content-Nachschub.

Der Plan für 2019 steht fest: Auf dem Six Invitational hat Ubisoft die Roadmap für das 4. Jahr von Rainbow Six: Siege veröffentlicht. Erneut stehen vier Seasons auf dem Programm, jede mit zwei Operator-Neuankömmlingen und entsprechend neuen Gadgets oder Fähigkeiten.

Season 1: Australien

Den Anfang machen bekanntlich Gridlock und Mozzie, die beiden Operator aus Australien (mitsamt der passenden Map Outback). Im Gameplay-Video zur ersten Season namens Burnt Horizon, demonstrieren die beiden bereits ihre Gadgets.

Rainbow Six: Siege - Screenshots ansehen

Season 2: USA & Dänemark

Die zweite Season führt einen US-amerikanischen und einen dänischen Operator ein. US-Streitkräfte sind bereits mit den Navy Seals Valkyrie und Blackbeard oder den FBI-Operator Ash, Thermite, Pulse und Castle breit vertreten. Dänemark ist dagegen erstmals mit dabei. Statt einer neuen Map wird Kafe überarbeitet.

Season 3: Peru & Mexico

Anhand der Flaggen auf der Roadmap ist zu erkennen, dass uns in der dritten Season 2019 ein mexikanischer und ein peruanischer Operator erwarten. Über sie ist bisher nichts weiter bekannt, es wird jedoch spekuliert, dass es sich um Spezialkräfte im Kampf gegen Drogenkartelle handeln könnte. In dieser Season erscheint außerdem ein Rework der Map Kanal.

Die Zahl der Operator in R6 Siege wächst seit Release stetig an. Anfänger sollen deshalb 2019 mit einer Beginner-Playlist bei der Hand genommen werden.Die Zahl der Operator in R6 Siege wächst seit Release stetig an. Anfänger sollen deshalb 2019 mit einer Beginner-Playlist bei der Hand genommen werden.

Season 4: Kenia & Indien

Den Abschluss von Year 4 bilden ein indischer und ein kenianischer Operator. Über das Thema der Operation sind keine Details bekannt. Kenia verfügt mit der KDF über eine Streitmacht von rund 20.000 Soldaten.

Das ostafrikanische Land stellte 2011 mit dem Special Operations Regiment zudem eine eigene Spezialeinheit auf. Indien unterhält neun verschiedene Kommando- und Sondereinsatzkräfte. In Season 4 von Rainbow Six: Siege wird die Map Theme Park generalüberholt.

Das passiert 2019 noch

Ubisoft hat für 2019 weitere große Pläne für Rainbow Six: Siege. So entsteht eine neue Anfänger-Playlist, Ranked wird um neue Regeln erweitert und mehrere bestehende Operator werden ebenfalls angepasst. Alle Infos dazu findet ihr in diesem Video:

Rainbow Six Siege - So geht's 2019 weiter: Entwickler-Video zu den Plänen für Year 4 5:55 Rainbow Six Siege - So geht's 2019 weiter: Entwickler-Video zu den Plänen für Year 4


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen