Rainbow Six: Siege wird günstiger - Alle Editionen und DLC-Operator dauerhaft im Preis gesenkt

Ubisoft machte eine große Ankündigung zu Rainbow Six: Siege: Alle Editionen werden billiger, die Starter-Edition fliegt raus und der Preis alter DLC-Operatoren wird mit deren Alter herunterskaliert.

von Mathias Dietrich,
13.02.2019 09:39 Uhr

Alte DLC-Operatoren von Rainbow Six: Siege wie zum Beispiel Lesion und Ela werden in Zukunft billiger.Alte DLC-Operatoren von Rainbow Six: Siege wie zum Beispiel Lesion und Ela werden in Zukunft billiger.

Wer noch kein Date für den Valentinstag hat, kann sich auf einen gemütlichen Abend mit Tachanka, Twitch, IQ und Smoke vorbereiten. Denn passend zum 14. Februar startet Ubisoft ein neues Free Weekend für den Taktik-Shooter Rainbow Six: Siege.

Bis zum 17. Februar erhaltet ihr kompletten Zugang zu Ubisofts beliebten Multiplayer-Shooter und dürft wie auch bei den vorherigen Gratiswochenenden alle der 20 Standard-Operatoren ausprobieren. Wer es in der kurzen Zeit schafft genug Renown anzuhäufen, um einen der DLC-Operatoren freizuschalten, kann auch diese antesten.

Neu bei Rainbow Six: Siege? Tutorial-Videos für alle Operatoren und Maps helfen beim Einstieg

Ubisoft passt außerdem die verfügbaren Editionen an und führt eine Preissenkung für die bisherigen DLC-Operatoren ein. Unabhängig davon sind die Editionen bis zum 25. Februar auf Uplay runtergesetzt, bei Steam bis zum 18. Februar. Solltet ihr euch für einen Kauf entscheiden, behaltet ihr euren mit der kostenlosen Version erspielten Fortschritt.

Diese Editionen könnt ihr kaufen

Passend zu der neuen Rabattaktion hat der Entwickler und Publisher Ubisoft die einzelnen Editionen des Spiels aktualisiert. Die Starter Edition gibt es nicht mehr. In der musstet ihr selbst die Standard-Operatoren erst lange freigrinden.

Im Folgenden findet ihr einen Überblick über die neuen Editionen:

Rainbow Six: Siege - Editionen von Jahr 4Rainbow Six: Siege - Editionen von Jahr 4

  • Starter Edition: Entfällt ersatzlos. Besitzer der Starter-Edition erhalten ein Upgrade auf Tom Clancy's Rainbow Six: Siege Base Game. In der kosten die Standard-Operatoren so viel Renown wie in der ursprünglichen Release-Version (500, 1.000, 1.500 oder 2000 Ansehen pro Operator, statt wie bisher 12.500).
  • Siege Edition (20 Euro): Enthält das Basisspiel und die ersten 20 Operatoren.
  • Deluxe Edition (30 Euro): Alle Inhalte der Siege-Edition. Enthält außerdem alle DLC-Operatoren von Jahr 1.
  • Gold Edition (60 Euro): Alle Inhalte der Siege-Edition. Enthält außerdem alle DLC-Operatoren von Jahr 1 und Jahr 4.
  • Ultimate Edition (100 Euro): Alle Inhalte der Siege-Edition. Enthält zudem alle DLC-Operatoren, einschließlich der kommenden in Jahr 4.

Alte Operatoren werden günstiger

Zusammen mit diesen Änderungen schraubt Ubisoft auch an den Preisen der alten DLC-Operatoren. Die Charaktere der vorherigen Jahre werden weniger kosten.

Genauere Details zu dem skalierenden Preissystem will der Publisher auf dem Rainbow Six Invitational am 17. Februar bekannt geben. Dann erfahren wir auch mehr zu den ersten zwei neuen Operatoren des vierten Jahres. Bisher sind nur vereinzelte Informationen zu diesen bekannt.

Plus-Video: GameStar TV: Der Reiz an Rainbox Six: Siege - Folge 88/2016

Rainbow Six: Siege - Trailer: So sieht die Australien-Map aus 0:59 Rainbow Six: Siege - Trailer: So sieht die Australien-Map aus

Rainbow Six: Siege - Screenshots ansehen


Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen