Red Dead Redemption 2 - Take-Two-CEO: Battle Royale nicht ausgeschlossen, aber kein »Fortnite-Klon«

Auch wenn Battle Royale für Red Dead Redemption 2 nicht ausgeschlossen ist, stellt CEO Strauss Zelnick noch einmal klar: »Wir machen kein Fortnite«.

von Elena Schulz,
08.07.2018 12:05 Uhr

Red Dead Redemption 2 wird natürlich mit einem Red Dead Online kommen. Das soll aber kein Fortnite-Klon werden.Red Dead Redemption 2 wird natürlich mit einem Red Dead Online kommen. Das soll aber kein Fortnite-Klon werden.

Take-Two Ceo Strauss Zelnick schließt einen Battle-Royale-Modus im Stil von Fortnite oder PUBG für Red Dead Redemption 2 nicht aus. Einen bloßen »Fortnite-Klon« will man aus dem Online-Modus Red Dead Online aber nicht machen. Das kam in einem Interview mit GameDaily.biz zur Sprache.

Schon früher hatte Zelnick betont, dass man nach eigenen Innovationen suchen möchte und nicht die anderer - wie Fortnite - kopieren. Trotzdem könnte ein Ableger der aktuell so beliebten Battle-Royale-Modi für Red Dead Online kommen. Wenn, würde man es aber auf die eigene Art umsetzen und nicht einfach Platzhirsch Fortnite nachmachen:

"Wir haben schon früher Battle-Royale-Mechaniken eingesetzt. Ich würde [einen Battle-Royale-Modus einzubauen] nicht ausschließen, aber jede Mechanik, die man benutzt, soll im Dienst des grundlegenden Unterhaltungserlebnisses stehen. Niemand wünscht sich einen Fortnite-Klon. Ich wünschte, wir hätten Fortnite - haben wir nicht - also bringt es mir gar nichts, mir zu wünschen, wir hätten Fortnite."

Red Dead Redemption 2 - Screenshots 2018 ansehen

GS-Plus-Report: Wie Rockstar die Open World neu erfinden will

Der nächste Hit nach Fortnite?

Zelnick deutet zudem an, dass Red Dead Online vielleicht ganz andere Innovationen mitbringen könnte. Für ihn steht fest, dass andere Mechaniken Spieler genauso fesseln können, wie Battle Royale. Der nächste große Hit könne für ihn schon bald kommen und soll nach seiner Einschätzung definitiv kein Fortnite-Klon sein. Eine Kampfansage von Red Dead Redemption?

"Du kannst nicht wirklich glauben, dass Battle Royale die einzige Mechanik ist, die im Entertainment-Bereich die Aufmerksamkeit der Leute gewonnen hat. Wenn du damit beschäftigt bist, sie zu klonen, wirst du sie in drei Jahren auf den Markt bringen. Viel Glück für dich. Denkst du nicht, da kommt ein anderer Hit zwischen jetzt und dann raus? Denn ich glaube das. Denke ich, dass der nächste Hit dann ein Fortnite-Klon sein wird? Nein, tue ich nicht."

Zelnick hält sich auch sonst nicht mit zu klaren Ansagen in Richtung der Industrie zurück. Als Rufe nach dem Tod des Singleplayers laut wurden, hielt er ebenfalls vehement dagegen. Das vollständige Interview, in dem es unter anderem um Games-as-a-Service und Monetarisierung geht, könnt ihr bei GameDaily.biz nachlesen.

Die PC-Version zu Red Dead 2 steht aktuell noch in der Schwebe, allerdings gab es vor kurzem einen klaren Hinweis: auf dem LinkedIn-Profil eines Rockstar-Entwicklers wurde der PC als Release-Plattform erwähnt. Bleibt abzuwarten, ob sich das bewahrheitet. Die Chancen stehen unserer Einschätzung nach aber nicht schlecht. Schließlich floriert GTA 5 mit seinem Online-Modus GTA Online seit Jahren auf dem PC. Red Dead Redemption 2 wird am 26. Oktober für PS4 und Xbox One erscheinen.

Red Dead Redemption 2 - Preview-Fazit im Video: So spielt es sich wirklich 14:59 Red Dead Redemption 2 - Preview-Fazit im Video: So spielt es sich wirklich


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen