Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Rise of Legends

Städtebau im Orient

Die schmalen Brücken über Schluchten sind durch Beschuss zerstörbar. Die schmalen Brücken über Schluchten sind durch Beschuss zerstörbar.

Was uns bei der Vorführung sofort auffällt, ist Rise of Legends' farbenfrohe, hochgradig detaillierte Grafik. An jeder Ecke einer Vinci-Stadt drehen und bewegen sich kleine Rädchen und Gestänge, der Traum eines jeden Uhrmachers. Der Ausbau der Stadt nimmt eine Schlüsselrolle ein: Indem wir sie mit neuen Bezirken erweitern, heimsen wir diverse Boni ein. Der Militärbezirk erhöht Verteidigungswerte und Einwohnerzahlen, der Gildenbezirk verbessert die Handelsmöglichkeiten und erlaubt uns, mehr Ressourcen zu sammeln. Das Ressourcen-Management selbst wurde stark entschlackt. Statt sechs gibt es jetzt nur noch zwei Rohstoffe: Gold und Timonium. Moment, haben wir da etwas falsch verstanden? Ist Timonium nicht der Firmensitz von Big Huge Games im US-Bundesstaat Maryland? »Schon ganz richtig«, grinst Tim Train, »das ist der Name unseres Rohstoffes und gleichzeitig unser Firmensitz.« Timonium gewinnen Sie aus Minen, die überall auf der Karte verstreut zu finden sind - je mehr Sie davon besetzt halten, desto besser. Zurück in die Stadt: Der Handelsbezirk lockt mehr Karawanen an und liefert Forschungspunkte für die Bibliothek, während der Palastbezirk erst nach dem Ausbau der drei übrigen Stadtteile errichtet werden darf, die Stadt stärkt und ihren Ausbau begünstigt. Während der Erklärungen beginnt ein Vinci-Stamm, Teile von Giacomos Hauptstadt in Schutt und Asche zu legen. Was passiert jetzt mit unserer Bibliothek? »Einmal verdiente Forschungspunkte könnt ihr nicht mehr verlieren«, beruhigt uns Tim Train.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 548,5 KByte
Sprache: Deutsch

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.