Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Rome

Im Dienste des Senats

Die zoombare Strategiekarte zeigt Städte, Häfen, Grenzen, Ressourcen, Armeen, Straßennetze und natürlich das Terrain. Die zoombare Strategiekarte zeigt Städte, Häfen, Grenzen, Ressourcen, Armeen, Straßennetze und natürlich das Terrain.

Im Gegensatz zu den Vorgängern enthält Rome neben Einzelschlachten nur noch eine große Kampagne. Michael de Plater erklärt das so: »Wir wollen lieber eine einzige, dafür aber perfekt designte Startsituation haben. Dafür unterscheiden sich die Parteien viel stärker voneinander als in Medieval.« Italien unterteilt sich in das römische Kerngebiet Latium (von Senat kontrolliert, nicht spielbar) sowie die Herrschaftsbereiche der Julier, Scipionen und Brutii. Diese vier Parteien stellen zusammen Rom dar; das ist zwar nicht historisch, symbolisiert aber gut das individuelle Machtstreben mächtiger Adelsfamilien.

Zu Beginn sind alle Römer verbündet, es gilt einen Krieg gegen Karthago zu gewinnen und die einfallenden Gallier abzuwehren. Doch irgendwann könnten wir allein stark genug sein, Rom zu besetzen und uns zum Kaiser auszurufen. In diesem Fall verbünden sich sofort die Senatstruppen mit den übrigen Römern, und der finale Bürgerkrieg beginnt.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,6 MByte
Sprache: Deutsch

3 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen